"Merkt sicher keiner"

Über diesen Supermarkt-Kunden werden Sie sich kaputtlachen

+
Ein Mann, eine Tüte, eine Idee...

Was macht man, wenn man Hausverbot im Supermarkt hat, aber dringend einkaufen muss? Auf diese Frage hat ein Kunde in Niedersachsen eine unglaubliche Antwort.

Weil er im Supermarkt seines Vertrauens Hausverbot hatte, ist ein 45-jähriger in Niedersachsen auf eine "geniale" Idee gekommen, über die erst der Supermarkt und nun ganz Deutschland lacht.

Perfekte Tarnung

Wie Tag24.de berichtet, zog sich der kreative Kunde kurzerhand eine Papiertüte über den Kopf, schnitt zwei Löcher hinein, damit er hinausschauen konnte und wanderte seelenruhig in den Supermarkt.

Miese Masche: McDonald's-Mitarbeiter deckt Pommes-Betrug auf

Er wollte nicht zum Gemüse

Dort lief er schnurstracks Richtung Weinregal und begann aus einem Karton zu trinken. Weil seine Tarnung dann doch nicht so überzeugend war, entdeckte ihn das Personal recht schnell und rief die Polizei.

Die Beamten haben dem durstigen Tarnprofi nun ein Verfahren wegen Hausfriedensbruch und Diebstahl eingebrockt. Davor wird er sich nicht unter seine Tüte verstecken können...

Lesen Sie auch: Was dieser Mann als Sonderwunsch beim Pizzadient angibt, löst Jubelstürme im Netz aus.

ante

Diese sechs Produkte sollten Sie nie im Supermarkt kaufen

Auch interessant

Meistgelesen

Sind keimende Kartoffeln giftig oder essbar?
Sind keimende Kartoffeln giftig oder essbar?
So werden harte Semmeln wieder weich
So werden harte Semmeln wieder weich
Was gegen herausschwappende Milch hilft
Was gegen herausschwappende Milch hilft
Wie gut sind abgepacktes Obst und Gemüse?
Wie gut sind abgepacktes Obst und Gemüse?

Kommentare