Keine Zeit zum Einkaufen? 

Verbraucherzentrale: Kochboxen sind gute Alternative

+
Smarte Idee: Die Tester der Verbraucherzentrale Berlin waren mit den verschiedenen Kochboxen insgesamt zufrieden. 

Verschiedene Start-ups haben sich auf das Ausliefern von Kochboxen spezialisiert. Damit können Kunden direkt loskochen. Auch die Verbraucherzentrale Berlin befürwortet die Boxen - allerdings nicht uneingeschränkt.

Berlin - Mehrere Anbieter liefern inzwischen sogenannte Kochboxen direkt nach Hause. Darin befinden sich Lebensmittel und Rezepte für bestimmte Gerichte.

Solche Boxen seien eine gute Alternative für all diejenigen, die beispielsweise keine Zeit zum Einkaufen haben, erläutert die Verbraucherzentrale Berlin nach einem Test unterschiedlicher Boxen. Allerdings müssten die Kunden dafür etwas mehr Geld ausgeben, und für die Gerichte sind einige spezielle Küchenutensilien erforderlich.

Die Tester waren aber insgesamt zufrieden: Die Lebensmittel waren frisch und von guter Qualität, außerdem seien keine Reste angefallen. Die Verpackungen seien oft aus ökologischem Material gewesen. Ein Nachteil seien die teils langen angegebenen Lieferzeiträume von vier bis fünf Stunden.

Und Verbraucher dürfen nicht zu kurzentschlossen sein, sie mussten die Kochboxen in der Regel ein oder zwei Tage vor der gewünschten Lieferung bestellen.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesen

So fies lästert Lidl über den neuen Thermomix-Ableger – und wird gefeiert
So fies lästert Lidl über den neuen Thermomix-Ableger – und wird gefeiert
Warum trinkt man Weißbier eigentlich nur aus dem Glas?
Warum trinkt man Weißbier eigentlich nur aus dem Glas?
Aldi bewirbt neues Öl - und Kunden lachen sich schlapp
Aldi bewirbt neues Öl - und Kunden lachen sich schlapp
In diesen zehn Läden gibt es die besten Döner Münchens, behaupten Kunden
In diesen zehn Läden gibt es die besten Döner Münchens, behaupten Kunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.