Lebensmittel

Verdorbene H-Milch erkennt man zuerst am Geschmack

+
Normalerweise hält sich angebrochene H-Milch im Kühlschrank fünf bis sechs Tage. (Symbolbild)

Schmeckt die H-Milch leicht bitter, ist das ein erstes Anzeichen fürs Verderben.

Schlecht riechen tut das Getränk erst später. Normalerweise hält sich angebrochene H-Milch im Kühlschrank fünf bis sechs Tage. Sie enthält 20 Prozent weniger Vitamine als Frischmilch, erläutert die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft.

H-Milch entsteht dadurch, dass Rohmilch für wenige Sekunden auf mindestens 135 Grad erhitzt wird. So werden alle vermehrungsfähigen Keime abgetötet. Ungeöffnet kann sie bis zu vier Monate aufgehoben werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Mein perfekter (kulinarischer) Tag in Berg am Laim
Mein perfekter (kulinarischer) Tag in Berg am Laim
Beim Cheddar sorgt eine tropische Pflanze für die Farbe
Beim Cheddar sorgt eine tropische Pflanze für die Farbe
Ist die Beschichtung der Kaffeebecher bei McDonald's schädlich?
Ist die Beschichtung der Kaffeebecher bei McDonald's schädlich?

Kommentare