Kurze Haltbarkeit

Von kaltgepresstem Öl keine großen Mengen kaufen

+
Kaltgepresste Öle besser nicht in großen Flaschen kaufen, denn sie halten sich nicht lange. Foto: Andrea Warnecke

Kartoffeln mit Quark und einem Schuss Leinöl. Oder ein Salat-Dressing mit Walnussöl. Einige Öle nutzt man selten und in geringen Mengen. Diese Sorten sollten Verbraucher in kleinen Flaschen kaufen.

Bonn (dpa/tmn) - Verbraucher sollten kaltgepresste Öle in kleinen Flaschen kaufen. Denn das Fett hält sich nur wenige Wochen lang, auch wenn es dunkel und kühl gelagert wird.

Kaltgepresste Öle wie Oliven-, Mandel-, Lein- oder Walnussöl haben einen intensiven Eigengeschmack, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung. Sie eignen sich deshalb gut für kalte Speisen wie Salate und Dips. Außerdem sind sie gesund, da sie ein optimales Fettsäureverhältnis haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Salmonellen-Gefahr: Rückruf für "Salami-Sticks-Classic"
Salmonellen-Gefahr: Rückruf für "Salami-Sticks-Classic"
Diese zehn Unternehmen haben Kontrolle darüber, was wir essen
Diese zehn Unternehmen haben Kontrolle darüber, was wir essen
Sind Leinsamen geschrotet oder ganz am besten?
Sind Leinsamen geschrotet oder ganz am besten?
Frau entdeckt toten Frosch in ihrem Salat
Frau entdeckt toten Frosch in ihrem Salat

Kommentare