Sparen und genießen

Warum Sie Chips und Avocados einfrieren sollten

+
Auch Avocados lassen sich einfrieren

Sie wissen, dass Einfrieren Speisen haltbar macht. Aber ist Ihnen auch klar, dass Sie diese ungewöhnlichen Lebensmittel im Gefrierschrank lagern können?

Lebensmittel, die verderben und im Müll landen, sind ärgerlich. Deshalb ist Einfrieren eine tolle Methode, um länger etwas von Gemüse, Fleisch und Co. zu haben.

Aber wussten Sie, welche ungewöhnlichen Lebensmittel Sie laut Focus noch einfrieren dürfen?

Kartoffelchips

Die Tüte ist auf und wenn man die Chips nicht an einem Abend komplett aufisst (ja, solche Menschen soll es geben), sind sie nach kurzer Zeit labbrig. Chips im Gefrierfach bleibt dieses Schicksal erspart. Sie halten sehr lange und sind schön knusprig, sobald sie aufgetaut sind.

Eier

Sie haben bei einem Ei aus Versehen, die Schale angeknackt, obwohl Sie es noch gar nicht nutzen wollen? Kein Problem, denn Eier lassen sich tatsächlich einfrieren. Schlagen Sie es auf und verquirlen Sie es, bevor Sie es in eine Tüte oder einen kleinen Behälter geben. Wenn Sie das Ei zum Backen verwenden wollen, können Sie es vor dem Einfrieren auch Trennen und Eigelb und Eiweiß separat einfrieren.

Avocado

Avocados sind teuer und kennen eigentlich nur zwei Zustände: unreif und überreif. Sobald sie genau richtig sind, hat man meistens gerade keine Zeit und Lust auf Guacamole und Co. Wenn Sie die Avocado halbieren, entkernen und leicht mit Zitrone beträufeln, können Sie sie in einem Gefrierbeutel ganz einfach einfrieren und später verwenden.

Bananen

Bananen verderben sehr schnell und werden braun und unansehnlich. Frieren Sie sie ein und genießen Sie sie später. Die Frucht hat nach dem Auftauen zwar eine etwas weichere Konsistenz, eignet sich aber immer noch super für Smoothies oder das morgendliche Müsli.

Nüsse

Nüsse halten sich recht lange, aber wenn sie selten gegessen werden, kann ein Vorrat auch mal ranzig werden. Frieren Sie die Nüsse einfach ein, um die kleinen Kraftpakete immer frisch zur Hand zu haben.

Frische Kräuter

Eigentlich ist es ein Klassiker, aber falls Sie noch nie daran gedacht haben: Frische Kräuter lassen sich super einfrieren. Schnittlauch und Petersilie kann man zwar leicht im Topf ziehen, aber wenn man nicht regelmäßig erntet, gehen die Kräuter ein. Schneiden Sie die Kräuter also regelmäßig zurück und frieren Sie Ihre Ernte kleingeschnitten ein.

Das könnte Sie auch interessieren: Wie Sie eine harte Avocado in zehn Minuten reifen lassen und was ein Avolatte ist.

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Auch interessant

Meistgelesen

Heimlicher Riese aus Deutschland bedroht McDonald's
Heimlicher Riese aus Deutschland bedroht McDonald's
Über diesen Supermarkt-Kunden werden Sie sich kaputtlachen
Über diesen Supermarkt-Kunden werden Sie sich kaputtlachen
Darum gibt es keine deutschen Pilze im Supermarkt
Darum gibt es keine deutschen Pilze im Supermarkt
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr

Kommentare