Neuer Foodtrend

Von wegen Avocado-Latte: Jetzt gibt's Kaffee aus der Karotte

Die Australier überbieten sich gegenseitig mit ihren verrückten Kaffee-Kreationen - neben dem Avocado-Latte gibt es das Heißgetränk nun auch aus der Karotte.

Kaffee aus Gemüse zu schlürfen entwickelt sich in Australien langsam zu einem richtigen Trend: Denn noch vor kurzem war der "Avocado-Latte" oder "Avolatte" in aller Munde - eine ausgehöhlte Avocado mit Latte Macchiato befüllt - nun ist die Karotte des Australiers liebstes Gemüse.

Neuer Trend: Kaffee aus Karotte

Die neueste Kaffee-Kreation, die den Gaumen erfreuen soll, heißt "Carrot-cino" und den gibt es in dem Café "Locals Corner" in Sydney. Die Besitzerin Vanja erklärte der DailyMail: "Wir lieben es einfach, unterschiedliche Sachen auszuprobieren, wir haben schon ein paar Ideen umgesetzt, einmal mit einem Apfel, einmal mit einer Avocado, diese Woche gibt es die Karotte und nächste Woche versuchen wir was Neues."

Obwohl die kleine Kaffee-Karotte ganz niedlich aussieht, gibt die Erfinderin zu, dass er sich nicht besonders gut trinken lasse. Die Karotte würde einfach nicht genug Platz für den Kaffee bieten, weshalb er sehr stark sein müsse. Außerdem würde viel von dem Heißgetränk übertropfen.

Avocado-Latte: Es begann als Scherz

Der Trend, der mit dem "Avolatte" begann, entwickelte sich ursprünglich aus einem Scherz: Ein Café-Betreiber aus Melbourne nahm damit den australischen Immobilien-Mogul Tim Gurner auf die Schippe, der kritisierte, dass die Generation Y ihr ganzes Geld nur noch für Kaffe und Avocados ausgeben würde. Prompt entwickelte sich aus dem Späßchen ein neuer Food-Trend. Hier können Sie sich den Kaffeegenuss aus der Avocado ansehen.

Von Franziska Kaindl

Heiß & fettig: Das essen Deutsche in der Kantine am liebsten

Platz 10: Auf dem letzten Platz im Ranking landete die klassische Pizza mit Mozzarella und Tomate.
Platz 10: Auf dem letzten Platz im Ranking landete die klassische Pizza mit Mozzarella und Tomate. © pixabay
Platz 9: Den vorletzten Platz holte sich Hähnchengyros mit Zwiebeln.
Platz 9: Den vorletzten Platz holte sich Hähnchengyros mit Zwiebeln. © pixabay
Platz 8: Die Lasagne Bolognese wurde vom besten vegetarischen Neueinsteiger übertrumpft, der auf Platz 6 landete.
Platz 8: Die Lasagne Bolognese wurde vom besten vegetarischen Neueinsteiger übertrumpft, der auf Platz 6 landete. © pixabay
Platz 7: Bami Goreng.
Platz 7: Bami Goreng. © pixabay
Platz 6: Die Cappelletti-Pesto-Pfanne ergatterte im Ranking einen Platz vor der so geliebten Lasagne.
Platz 6: Die Cappelletti-Pesto-Pfanne ergatterte im Ranking einen Platz vor der so geliebten Lasagne. © pixabay
Platz 5: Deftiges Jägerschnitzel vom Schwein.
Platz 5: Deftiges Jägerschnitzel vom Schwein. © pixabay
Platz 4: Köttbullar mit Pommes sind ein Klassiker in Kantinen.
Platz 4: Köttbullar mit Pommes sind ein Klassiker in Kantinen. © pixabay
Platz 3: Spaghetti Bolognese. Nudelgerichte werden von den täglich rund 110.000 Tischgästen in den Betriebsrestaurants bevorzugt gewählt.
Platz 3: Spaghetti Bolognese. Nudelgerichte werden von den täglich rund 110.000 Tischgästen in den Betriebsrestaurants bevorzugt gewählt. © pixabay
Platz 2: Alaska Seelachs mit Kartoffeln und Gemüse verfehlte nur knapp den ersten Platz.
Platz 2: Alaska Seelachs mit Kartoffeln und Gemüse verfehlte nur knapp den ersten Platz. © pixabay
Platz 1: Unangefochtene Nummer eins ist und bleibt die Currywurst mit Pommes frites.
Platz 1: Unangefochtene Nummer eins ist und bleibt die Currywurst mit Pommes frites. © pixabay

Rubriklistenbild: © Facebook / Locals Corner

Auch interessant

Meistgelesen

Mann genießt Burger mit Familie – bis er die Rechnung sieht
Mann genießt Burger mit Familie – bis er die Rechnung sieht
Ende des Kult-Drinks: Deshalb sollten Sie keinen Gin mehr trinken
Ende des Kult-Drinks: Deshalb sollten Sie keinen Gin mehr trinken
Wer hätte es gedacht? Einer der besten Whiskeys der Welt stammt von Aldi
Wer hätte es gedacht? Einer der besten Whiskeys der Welt stammt von Aldi
Vorsicht, giftig: Wenn Kartoffeln SO aussehen, gehören sie in den Müll
Vorsicht, giftig: Wenn Kartoffeln SO aussehen, gehören sie in den Müll

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.