Bier-Mythos

Wenn Sie dieses Märchen über Bier geglaubt haben, lagen Sie falsch

+
Wohin mit dem alten Bierkasten?

Bier, der Deutschen liebsten Getränk. Trotzdem werden jährlich viele Liter des Gerstensaftes in den Abfluss gegossen - meist jedoch zu Unrecht.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Sie sich einen Kasten Bier gekauft haben, dieser aber nun schon länger bei Ihnen zuhause herumsteht und laut dem Aufdruck Ihr Bier nun leider abgelaufen ist: Das ist in den meisten Fällen völliger Quatsch.

Abgelaufenes Bier darf man nicht mehr trinken? Von wegen!

Bevor Sie nun also anfangen, Liter um Liter in den Ausguss zu schütten, beantworten Sie sich bitte einmal folgende Fragen:

  • Haben Sie Ihr Bier trocken gelagert?
  • Haben Sie Ihr Bier kühl gelagert, also etwa im Keller, der Speisekammer oder einem kühlen Eck Ihrer Küche?
  • Haben Sie Ihr Bier in einem dunklen Eck oder einer dunklen Kammer gelagert?

Wenn Sie alle drei Fragen mit "Ja" beantworten können, brauchen Sie das Bier auch nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums nicht wegschütten. Selbst wenn sich der Geschmack ein wenig verändert hat: Ihrem Bier geht es gut. Genießen Sie es also ruhig auch noch dann, wenn es laut Etikett nicht mehr ganz frisch ist.

Vorsicht: Achten Sie darauf, dass das Bier nicht erheblich über dem Ablaufdatum liegt. Abgelaufenes Bier sollte, wenn sich auch leicht der Geschmack verändert, weder sauer noch muffig riechen oder schmecken. Zudem sollte das Bier, wenn es nicht etwa ein naturtrübes ist, klar sein. Befinden sich bereits Flocken darin oder färbt es sich ungewöhnlich, kann das auf Schimmel oder Hefebefall hindeuten.

Auch interessant: Vorsicht: So schamlos werden Sie in Kneipen über den Tisch gezogen.

sca

Dieses Bier trinkt München am liebsten

Bier
Wir wollten wissen, welches Bier die Münchner am liebsten trinken. 25 Marken standen zur Auswahl und so haben Sie gewählt! © picture alliance / Andreas Geber
Operator Bier Odelzhausen
Platz 25: Keine Stimmen hat das Operator Bier aus Odelzhausen bekommen. Wahrscheinlich ist das Bier noch zu unbekannt, dabei spielt es geschmacklich vorne mit. © Kay Dietrich-Tessin
Spaten Bier
Platz 24: Spaten 0,5% © picture alliance / dpa
Rothaus-Bier Tannenzäpfle
Platz 23: Rothaus-Bier Tannenzäpfle 0,9% © picture-all iance/ dpa
Veltins Bier
Platz 22: Veltins 0,9% © picture alliance / dpa
Löwenbräu
Platz 21: Löwenbräu 0,9% © Pixabay
Warsteiner Bier
Platz 20: Warsteiner 1,4% © picture alliance / dpa
König-Pilsener Bier
Platz 19: König-Pilsener 1,8% © picture-alliance/ dpa
Krombacher
Platz 18: Krombacher 1,8% © picture alliance / Rolf Vennenbe
Bitburger
Platz 17: Bitburger 1,8% © Pixabay
Neumarkter Lammsbräu
Platz 16: Neumarkter Lammsbräu 1,8% © picture alliance / Sven Hoppe/dp
Radeberger Bier
Platz 15: Radeberger 1,8% © picture alliance / dpa
Jever Bier
Platz 14: Jever 2,3% © Pixabay
Schweiger Prviatbrauerei
Platz 13: Schweiger 2,3% © Pixabay (Symbolbild)
Franziskaner Bier
Platz 12: Franziskaner 2,3% © Pixabay
Andechser Bier
Platz 11: Andechser 2,3% © Pixabay
Hofbräu Bier
Platz 10: Hofbräu 2,3% © picture alliance / dpa
Paulaner Bier
Platz 9: Paulaner 2,3% © Pixabay
Schneider Weisse Bier
Platz 8: Schneider Weisse 2,7% © dapd
Oettinger Bier
Platz 7: Oettinger 2,7% © picture alliance / dpa
Beck's Bier
Platz 6: Beck's 3,2% © picture-alliance / dpa/dpaweb
Hacker-Pschorr Bier
Platz 5: Hacker-Pschorr 3,6% © picture-alliance/ dpa
Erdinger Bier
Platz 4: Erdinger 4,1% © Pixabay
Giesinger Bier
Platz 3: Giesinger 5,9% © Pixabay (Symbolbild)
Platz 2: Tegernseer 16,7%
Platz 2: Tegernseer 16,7% © Pixabay (Symbolbild)
Augustiner Bier
Das mit Abstand beliebteste Bier in München ist: Platz 1: Augustiner, 34,2% © Pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

So fies lästert Lidl über den neuen Thermomix-Ableger – und wird gefeiert
So fies lästert Lidl über den neuen Thermomix-Ableger – und wird gefeiert
Warum trinkt man Weißbier eigentlich nur aus dem Glas?
Warum trinkt man Weißbier eigentlich nur aus dem Glas?
Aldi bewirbt neues Öl - und Kunden lachen sich schlapp
Aldi bewirbt neues Öl - und Kunden lachen sich schlapp
Finger weg: Diese fünf Dinge sollten Sie im Restaurant nicht bestellen
Finger weg: Diese fünf Dinge sollten Sie im Restaurant nicht bestellen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.