Dessert-Idee

Windbeutel mit Vanillesahne und heißen Kirschen

+
Süß trifft fruchtig: Der frisch gebackene Windbeutel wird mit cremiger Vanillesahne und heißen Kirschen gefüllt.

Bei Windbeuteln haben Hobbyköche aufgrund vieler Variationen die Qual der Wahl. Mit der klassischen Variante können Sie nichts falsch machen.

Vor einiger Zeit war die Bloggerin Mareike Winter zu einem Geburtstag auf dem Land eingeladen. Dort gibt es mitten im Nirgendwo ein Waffel- und Windbeutelhaus. Es werden tatsächlich über 100 Variationen an Waffeln und Windbeuteln angeboten.

Die Speisekarte ist dicker als eine Kurzgeschichte und man hat immer Angst, dass man die allerbeste Kombination übersieht. Ein herrlicher Nervenkitzel. Damit zu Hause am Kaffeetisch die Nerven ruhig bleiben können, gibt es heute einfach die klassische Variante mit Vanillesahne und heißen Kirschen.

Zutaten für den Brandteig

125 ml Wasser,

25 g Butter,

1 Prise Salz,

75 g Mehl,

15 g Speisestärke,

3 Eier,

1 Messerspitze Backpulver

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200 Grad Celsius Ober-Unterhitze vorheizen.

2. Wasser und Butter in einen Topf geben und aufkochen lassen.

3. Den Top vom Herd ziehen, Mehl, Salz und Speisestärke zusammen in die heiße Flüssigkeit geben.

4. Alles mit dem Kochlöffel zu einem glatten Teigklumpen verrühren und ca. 1 Minute im heißen Topf abbrennen lassen.

5. Den Teig in eine Rührschüssel geben und nach und nach die Eier mit dem Flachrührer unterschlagen, bis eine glänzende, glatte Masse entsteht. Zum Schluss das Backpulver unterrühren.

6. Mit Hilfe von zwei Esslöffeln ca. 8 Teighäufchen aufs Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten ausbacken.

8. Sofort nach dem Backen die Deckel abschneiden und die Windbeutel auskühlen lassen.

9. Mit der Vanillesahne und den heißen Kirschen füllen. Die Deckel wieder drauf setzen und servieren.

Zutaten für die heißen Kirschen

1 Glas Schattenmorellen,

2 EL Speisestärke,

2 EL Zucker

Zubereitung:

1. Die Kirschen in ein Sieb geben, den Saft auffangen und eventuell mit Wasser auf 250 ml aufgießen.

2. 5 EL von dem Kirschsaft abnehmen, mit dem Zucker und der Speisestärke in eine Schüssel füllen und glatt rühren.

3. Den restlichen Saft in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Stärkemischung unterrühren und weiter köcheln lassen, bis es eindickt.

4. Den Topf vom Herd nehmen und die Kirschen einrühren.

Zutaten für Vanillesahne

400 g Sahne,

1 Vanilleschote,

1 EL Puderzucker

Zubereitung

1. Die Vanilleschote halbieren, das Mark auskratzen und zur Sahne in eine Rührschüssel geben.

2. Den Puderzucker sieben und auch zur Sahne geben.

3. Sahne mit einem Schneebesen steif schlagen.

Quelle: biskuitwerkstatt.de

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt
Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt
Auf diese Schokolade können Sie sicher ganz leicht verzichten
Auf diese Schokolade können Sie sicher ganz leicht verzichten

Kommentare