Wein, Kondome & Co.

Wirklich vegan? So viel Tier steckt in diesen Produkten

+
Welch offenbar fleischlosen Produkte sind wirklich vegan?

Wussten Sie, dass Wein oder Chips nicht unbedingt vegan sind? Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Einkaufen achten müssen.

Wer auf Fleisch oder andere tierische Produkte wie Eier oder Milch verzichten will, muss einiges beachten. Denn in vielen Lebensmitteln verstecken sich tierische Bestandteile, ohne dass wir es merken. Oder hätten Sie gedacht, dass auch Saft oder Wein nicht von Haus aus vegan sind?

Welche Produkte sind nicht vegan, obwohl sie es scheinbar sind?

Diese Liste des Vegetarierbunds (Auswahl) verrät Ihnen, welche Lebensmittel, Getränke und andere Produkte keineswegs vegan sind, auch wenn es auf den ersten Blick nicht offensichtlich ist.

  • Gemüsebrühe und Tütensuppe: Hier finden sich oft "natürliche Aromen", die auch tierischer Herkunft sein können.
  • Senf und Essig: Essig wird geklärt - und zwar mithilfe von Gelatine, einer Fischblase oder Hühnereiweiß. Da Essig auch in Senf enthalten ist, ist auch dieser nicht vegan.
  • Wein und Saft: Auch Wein und Saft wird - wie oben beschrieben - mit tierischen Hilfsmitteln geklärt. Anders naturtrüber Saft, der nicht geklärt wird.
  • Bier: Manche Biersorten aus dem Ausland werden ebenfalls geklärt - jedoch nicht Biersorten, die nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut werden. Diese sind sehr wohl vegan.
  • Chips: Die frittierten Kartoffelscheiben enthalten oft Süßmolkepulver.
  • Gummibärchen: Wir wir alle aus BSE-Zeiten noch wissen, wird in Gummibärchen oft Gelatine verwendet, das aus der Haut oder Knochen von Rindern und Schweinen gewonnen wird.
  • Kondome: Die Überzieher enthalten Kasein, ein Milcheiweiß. Manche Hersteller verzichten aber auch bewusst darauf.

Passend zum Thema: Ist Jackfrucht der neue Fleischersatz? 

Außerdem: Dieser Gin wurde zu einem der besten der Welt gekürt - und stammt von einem Discounter.

Von Andrea Stettner

Mode mit reinem Gewissen: Vegane Kleidung erkennen

Labels wie bleed clothing haben speziell Kleidung für Veganer im Programm. Das Kleid besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau.
Labels wie bleed clothing haben speziell Kleidung für Veganer im Programm. Das Kleid besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau. © bleed clothing
Vegan von Kopf bis Fuß: Die Firma INVE Austria stellt vegane Schuhe her. Dieser Schuh besteht aus Kork.
Vegan von Kopf bis Fuß: Die Firma INVE Austria stellt vegane Schuhe her. Dieser Schuh besteht aus Kork. © Fredrik von Erichsen
Das Berliner High Fashion Label Umasan hat sich der Herstellung veganer Mode verschrieben.
Das Berliner High Fashion Label Umasan hat sich der Herstellung veganer Mode verschrieben. © Umasan
Das Peta-Approved-Vegan-Logo zeichnet vegane Kleidung aus.
Das Peta-Approved-Vegan-Logo zeichnet vegane Kleidung aus. © Peta
Kleidung, die aus nicht tierischen Stoffen hergestellt ist, kann das Label der Veganen Gesellschaft Deutschland erhalten.
Kleidung, die aus nicht tierischen Stoffen hergestellt ist, kann das Label der Veganen Gesellschaft Deutschland erhalten. © Vegane Gesellschaft Deutschland

Auch interessant

Meistgelesen

Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit
Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit
Dieser kleine Fehler ist schuld, dass Nudeln zusammenkleben
Dieser kleine Fehler ist schuld, dass Nudeln zusammenkleben
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Teenagerin wird in Bäckerei bloßgestellt, aber ihre Rache ist süß und grausam
Teenagerin wird in Bäckerei bloßgestellt, aber ihre Rache ist süß und grausam

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.