Wissenswertes über Wurst

Wissen Sie, woher der Knick am Ende der Wurst kommt?

+
Der Knick in der Wurst - woher kommt er?

Hier geht es um die Wurst - und wenn Sie diese schon mal genauer betrachtet haben, sehen Sie: Sie hat am Ende einen Knick. Doch woher kommt der eigentlich?

Ist er Ihnen schon einmal aufgefallen, der Knick am Wurst-Ende? Man sieht ihn vor allem bei Wiener Würstchen sehr gut. Dieser Knick rührt aus einer Herstellungsphase der Würste.

Paarweises Aufhängen bringt den Knick

Denn bei der Weiterverarbeitung werden Würste gebrüht, getrocknet oder geräuchert. Dazu werden sie paarweise aufgehängt. Hierbei wird eine Delle in der Wurst verursacht - die später als Knick in der Wurst zu sehen ist. 

Werden Wiener also über einen Kochtopf voller heißem Wasser gehängt, verursacht der Wasserdampf, dass das Fleischeiweiß erstarrt. So wird die Wurst schnittfest. Damit bleibt der Knick erhalten, auch nachdem sie nicht mehr an der Stange hängt.

Auch interessant: Im großen Ratgeber finden Sie alle Tipps rund ums Grillen.

sca

So viele Kalorien stecken in unseren Lebensmitteln

 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de

Auch interessant

Meistgelesen

Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Betrug: Dieses Gericht sollten Sie im Restaurant nie bestellen
Betrug: Dieses Gericht sollten Sie im Restaurant nie bestellen
Restaurants braten Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund
Restaurants braten Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund
Ende des Kult-Drinks: Deshalb sollten Sie keinen Gin mehr trinken
Ende des Kult-Drinks: Deshalb sollten Sie keinen Gin mehr trinken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.