Das weiß wohl nicht mal jeder Fast-Food-Fan

Wofür steht eigentlich das „TS“ bei McDonald‘s?

+
Der Hamburger Royal TS®.

München - Bei den vielen verschiedenen Namen bei McDonald‘s blicken viele schon lange nicht mehr durch. Doch besonders einen Klassiker könnte nicht mal mancher Fast-Food-Fan entschlüsseln: Was heißt dieses „TS“?

„Einen Hamburger Royal TS, bitte.“ Diesen Satz hören die Mitarbeiter der Fast-Food-Kette McDonald‘s regelmäßig, doch was bedeutet das Kürzel „TS“ denn eigentlich genau? Steht es für eine andere Semmel, eine besondere Soße oder hat es mit dem Fleisch zu tun? 

Tatsächlich dürfte schon einigen Fast-Food-Liebhabern aufgefallen sein, wo der geschmackliche Unterschied denn nun liegt. 

Eigentlich ist es auch ganz einfach: „TS“ steht für Tomate und Salat

Ist doch nicht alles so kompliziert, wie man denkt.

So wissen die Kunden dann künftig auch, was genau sie da bestellen - und warum es so schmeckt, wie es schmeckt.

Die Schattenseiten des Fast Foods

Jedoch sollte sich auch der größte Fast-Food-Fan bewusst sein, dass so ein Burger nicht zu den gesündesten Lebensmitteln zählt.

Vom Brötchen über das Fleisch bis hin zur Produktion bleiben die Produkte des Fast-Food-Riesen weiterhin umstritten und werden immer wieder kritisiert. Ernährungsexperten, Tier- und Umweltschützer gehören zu den lautesten Stimmen gegen den Konzern. Darunter auch Starkoch Jamie Oliver, der die Fast-Food-Kette sogar erfolgreich verklagt hatte, und Günter Wallraff, der schlechte Arbeitsbedingungen und Hygienemängel in den Filialen aufdeckte, wie die tz bereits berichtete.

kel/am

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bier, Cola & Co.: Dieser Trick kühlt Ihr Getränk blitzschnell
Bier, Cola & Co.: Dieser Trick kühlt Ihr Getränk blitzschnell
Lidl gewinnt Preis mit Billig-Sekt
Lidl gewinnt Preis mit Billig-Sekt
Salmonellen-Gefahr: Rückruf für "Salami-Sticks-Classic"
Salmonellen-Gefahr: Rückruf für "Salami-Sticks-Classic"
Diese zehn Unternehmen haben Kontrolle darüber, was wir essen
Diese zehn Unternehmen haben Kontrolle darüber, was wir essen

Kommentare