Ziege gegen Kuh: Welche Milch besser verdaulich ist

+
Ziegenmilch ist leichter verdaulich als Kuhmilch, der Geschmack ist allerdings gewöhnungsbedürftig. Foto: Lukas Schulze

Zwar hat sich Kuhmilch weitgehend durchgesetzt. Zumindest was die Verdaulichkeit des weißen Getränks angeht, muss sich die Ziege mit ihrer Milch aber gar nicht hinter dem größeren Huftier verstecken.

Bonn (dpa/tmn) - Wer Kuhmilch nicht gut verträgt, kann auf Ziegenmilch ausweichen. Ziegenmilch und -käse enthalten mehr mittelkettige Fettsäuren. Diese sind schneller und somit leichter verdaulich, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Allergiker kommen mit Ziegenmilch oft besser zurecht, da sie weniger allergene Stoffe enthält. Einziges Manko: Mit dem strengen Geschmack kann sich nicht jeder anfreunden.

Ziegenmilch enthält viel Vitamin A und D. Außerdem ist sie reich an Linolsäure, die der Körper nicht selbst bilden kann. Linolsäure entwickelt im Körper hormonähnliche Stoffe, die Entzündungen hemmen. Allerdings enthält die Milch von Ziegen weniger Folsäure als die von Kühen. Deshalb ist sie für das Zubereiten von Babybrei nicht geeignet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrug: Dieses Gericht sollten Sie im Restaurant nie bestellen
Betrug: Dieses Gericht sollten Sie im Restaurant nie bestellen
Ende des Kult-Drinks: Deshalb sollten Sie keinen Gin mehr trinken
Ende des Kult-Drinks: Deshalb sollten Sie keinen Gin mehr trinken
Wer hätte es gedacht? Einer der besten Whiskeys der Welt stammt von Aldi
Wer hätte es gedacht? Einer der besten Whiskeys der Welt stammt von Aldi
Wie ungesund ist Essen aus der Mikrowelle wirklich?
Wie ungesund ist Essen aus der Mikrowelle wirklich?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.