Alpenrocker in Hochform

Goisern fetzt im Circus Krone

+
Hubert von Goisern

München - Am Freitagabend hat Hubert von Goisern im Circus Krone die Stimmung zum Kochen gebracht. Dort zeigte er, dass er nicht nur Folklore kann - sondern auch richtig fetzen. Die Konzert-Kritik:

Wie es sich gehört, beginnt Hubert von Goisern sein Konzert mit der oberösterreichischen Landeshymne. Aber damit hat es sich auch schon mit der Folklore. Hubert von Goisern lässt es krachen im restlos ausverkauften Münchner Circus Krone – und zwar gewaltig. Der Österreicher explodiert regelrecht auf der Bühne. Und das Erstaunliche daran: Auch wenn er sich mit seinen neuen, krawalligen Liedern doch weit weg von seinen Ursprüngen als alpiner Hirtenrocker entfernt hat, folgt ihm sein Publikum willig und begeistert.

Junge, Alte, Trachtler und Flippige singen, nein schreien die Lieder mit. Die Münchner Konzerte am Samstag und Sonntag sind ebenfalls bereits seit langem ausverkauft. Glücklich, wer dabei sein kann. Die ausführliche Kritik lesen Sie am Montag.

zg

auch interessant

Meistgelesen

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare