Kunden-Feedback

„Finde den Fehler“: Ikea-Kunde macht Filiale auf Panne aufmerksam

Aussteller in einer Ikea Filiale
+
Ein Ikea Kunde postet das Bild eines Schreibfehlers auf einem Aussteller auf Twitter.jpg

Das kann doch jedem mal passieren! In der Ikea Filiale Berlin Tempelhof war wohl jemand etwas unaufmerksam bei der Beschriftung eines Aufstellers. Ein aufmerksamer Kunde postet seinen Fund prompt auf Twitter.

Berlin - Da ist wohl die Rechtschreib-Polizei unterwegs. Weil bei der Beschriftung eines Ausstellers ein Wörtchen vergessen wurde, fühlte sich ein Kunde offenbar angesprochen. So postete er ein Bild mit der falsch beschrifteten Tafel auf Twitter und verlinkte Ikea auf dem Tweet mit den Worten: „Finde den Fehler“.

Twitter: Aufgrund eines Schreibfehlers wird User aktiv

„Schön, dich wieder zu sehen!“ - Die Ikea Filiale ist erst seit Kurzem wieder geöffnet

Seit dem 08. März können, dank der neuen Corona-Lockerungen wieder sämtliche Geschäfte öffnen, auch Möbelläden gehören dazu. Aufgrund der wochenlangen Schließungen aller Ikea-Filialen wollte die Filiale in Berlin Tempelhof ihre Kund:innen wohl mit besagtem Aufsteller willkommen heißen: „Lieber Kunde, schön dich wieder zu sehen“ heißt es darauf.

Vor lauter Freude über die Wiedereröffnung scheint dann der kleine Fehler passiert und das Wort „Du“ in dem Satz: Bitte warte hier bis von einem Mitarbeiter aufgerufen wirst vergessen worden sein. Da man die gemeinte Botschaft jedoch problemlos versteht, kann man da ja ein Auge zudrücken.

Twitter-Funde: Supermärkte schaffen es immer wieder in das digitale Netzwerk

Auf Twitter posten User:innen immer wieder den ein oder anderen lustigen oder spektakulären Supermarkt-Fund. Manchmal handelt es sich dabei um Schreibfehler, oder eben um lustige Entdeckungen. Beispielsweise muss ein Kunde bei dem Anblick eines Produktes lauthals lachen, weniger lustig fand eine Kaufland-Kundin ihren Einkauf.

Auch interessant

Kommentare