Kaiser Franz in Durban: Holt er Olympia 2018 nach Bayern?

+
Franz Beckenbauer wird zur Präsentation der deutschen Bewerbung vor dem IOC am Mittwoch nach Südafrika reisen.

Durban - Holt der Kaiser die Olympischen Winterspiele 2018 nach Bayern? Franz Beckenbauer wird zur Präsentation der deutschen Bewerbung vor dem IOC am Mittwoch nach Südafrika reisen.

Lesen Sie dazu:

Top-Sportler träumen von Olympia vor der Haustür

48 Stunden vor dem großen Olympia-Finale in Durban (Südafrika) spielt die Münchner Bewerbungsgesellschaft einen weiteren starken Trumpf aus: Wie die Münchner „tz“ (Dienstagausgabe) berichtet, wird Franz Beckenbauer zur Präsentation am Mittwoch anreisen. Der Fußball-Kaiser soll mit einer Linienmaschine nach Durban eingeflogen werden und morgen, Dienstag, auf dem International Airport landen. Der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude wird neben Beckenbauer bei der Präsentation einmarschieren: „Ich freue mich sehr, dass er uns unterstützt. Franz Beckenbauer ist eine faszinierende Persönlichkeit, die Menschen weltweit über die Grenzen des Wintersports hinaus begeistern kann.“

Forever Franz! Aus dem Leben eines Fußball-Kaisers

Forever Franz! Aus dem Leben eines Fußball-Kaisers

Im Duell mit Südkorea setzt der Münchner Rathaus-Chef auch einen Überraschungseffekt: „Schließlich kann nicht jeder einen Kaiser aus dem Zylinder zaubern.“ In IOC-Zirkeln gilt Pyeongchang aber weiterhin als Favorit. Gleichwohl wird der deutschen Endspurt von vielen Mitgliedern der internationalen Sportfamilie als stark und eindrucksvoll bewertet.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Ärger über die Bayern-Party: Der grantige Rest vom Fest
Ärger über die Bayern-Party: Der grantige Rest vom Fest
26-Jähriger betreibt massenhaft McDonald's-Restaurants
26-Jähriger betreibt massenhaft McDonald's-Restaurants
Nach Rückzug von Michael Käfer: Nächste Überraschung im P1
Nach Rückzug von Michael Käfer: Nächste Überraschung im P1
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Kommentare