Kaiser nach Olympia-Aus: "München wurde verraten"

+
Mit harten Worten greift Franz Beckenbauer nach dem Olympia-Aus für München die europäsichen Mitglieder des IOC an.

Berlin - Harte Worte von Kaiser Franz Beckenbauer nach dem Olympia-Aus: "Ich klage an: Die europäischen Mitglieder des IOC haben München verraten."

Franz Beckenbauer hat einen Tag nach der Vergabe der Olympischen Winterspiele 2018 nach Pyeongchang in Südkorea die fehlende europäische Einheit kritisiert. “Ich klage an: Die europäischen Mitglieder des IOC haben München verraten“, erklärte Beckenbauer in einem Interview der “Bild-Zeitung“ (Freitagsausgabe). Viele IOC-Mitglieder würden lieber an eine spätere Kandidatur des eigenen Landes denken und wollten so ihre Chancen nicht beschädigen.

“Dann heben sie lieber die Hand für Korea als für München oder Annecy. Die Zerrissenheit, die unserem Kontinent solche Probleme bereitet, spiegelt sich im IOC wider. Es regieren allein Eigeninteressen. Ich finde das furchtbar“, meinte der 65-Jährige, der kurzzeitig als “Stimmenfänger“ für die deutsche Bewerbung in Durban unterwegs gewesen war.

Beckenbauer wollte seine Aussagen allerdings nicht als Kritik an den Südkoreanern verstanden wissen. “Meine Kritik hat nichts mit ihrem Erfolg zu tun. Sie haben aus Asien die Hilfe erhalten, die den beiden europäischen Bewerbern von den eigenen Leuten verweigert wurde.“

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare