Apokalypse am Ungererbad

München - Reverend Hound, Slavery und Pike's Edge geben sich am Freitag die Ehre im Schwabinger Soundcafe.

Metalfans aufgepasst! Unter dem Banner "Heavy Metal Apocalypse" lassen am Freitag, 21. Juni, drei bayerische Hoffnungsträger der stählernen Zunft die Saiten glühen. Reverend Hound (Power/Thrash) aus München, Slavery (Progressive Power) aus Ulm und Pike's Edge (Modern Metal) aus München, das Ganze zum Schnäppchenpreis von 4.- Euro - ein Angebot, das man sich als aufgeschlossener Hartwurstfreund nicht entgehen lassen sollte. Einlass im Soundcafe (Traubestraße 5, direkt am Ungererbad) ist um 19.30 Uhr, Reverend Hound starten um 19.30 Uhr. Auf geht's, Herrschaften!

Ludwig Krammer

Auch interessant

Meistgelesen

Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Sieben Tipps: Diese Bücher können Sie zu Weihnachten verschenken
Sieben Tipps: Diese Bücher können Sie zu Weihnachten verschenken
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Der große „Fack ju Göhte“-Vergleich: Zeki im Film und im Musical
Der große „Fack ju Göhte“-Vergleich: Zeki im Film und im Musical

Kommentare