Wetter: Warnung des DWD! Fast ganz Deutschland eingefärbt

Wetter: Warnung des DWD! Fast ganz Deutschland eingefärbt

Festival am Gasteig

IsarFLUX: Wenn funkige Musik auf moderne Kunst trifft 

+
Am Ostersonntag findet am Gasteig zum neunten Mal das IsarFLUX-Festival statt.

Am Ostersonntag findet am Gasteig das IsarFLUX-Festival statt. Geboten wird eine breite Palette an musikalischen Acts und eine Kunstausstellung.

München - Am Ostersonntag bebt der Gasteig nun zum bereits neunten Mal im Rahmen des Azubi-Festivals „IsarFLUX“. Wie immer wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten. Von Pop über Jazz bis hin zu Techno ist alles dabei, was das Herz von Musikbegeisterten höher schlagen lässt. 

Bunte Musikvielfalt mit Wiedererkennungswert 

Wer sich am Gedudel im Radio satt gehört hat, kann sich über avantgardistische Pop-Melodien mit tiefgründigen Texten von SiEA freuen. Die zehnköpfige Frauenband schafft es durch ihre individuelle musikalische Interpretation dem Genre Pop einen neuen Reiz zu verleihen. 

Techno-Liebhaber kommen mit der Musik des Trios LBT auf ihre Kosten. Nachdem in München nun auch Electro Einzug in die musikalische Landschaft gefunden hat, dürfen natürlich auch elektronische Beats nicht zu kurz kommen. Hierfür sorgt der Düsseldorfer Produzent Moglii, der vor allem von der Band Moglebaum bekannt ist.

Altbekanntes neu zusammengesetzt

Doch das IsarFLUX-Festival bietet auch die Möglichkeit, sich in puncto Musik auf neues Terrain zu begeben: Organ Explosion setzt Altbekanntes neu zusammen. So entstaubt das Trio Hammondorgel, Wurlitzer E-Piano und Moog-Synthesizer mit funkigem und mitreißendem Groove. 

Wem das nicht reicht, bleibt einfach bis 959er auflegt. Der gebürtige Münchner ist aus der „Roten Sonne“ bekannt und hat sich als Mitglied der Grenzfrequenz-Crew mit seiner eigenen Veranstaltungsreihe „Ohrkonfetti“ in München bereits einen Namen gemacht. 

Pommes mal anders - Münchner Künstler stellt aus

In den Foyers gibt es außerdem die Ausstellung „Belgisch Pommes auf Asphalt“ von Julian Mittelstaedt zu sehen. Am liebsten fotografiert der junge Künstler aus München, der sich in seiner Freizeit auch für Mountainbike und Rennradsport interessiert, auf der Wiesn. Zu dieser pflegt er eine Hassliebe. 

Die Ausstellung dreht sich um ein belgisches Oldtimer-Rennen auf der Rennstrecke von Spa. Auf großformatigen Bildern sind schnelle Bikes und interessante Gesichter zu sehen. 

IsarFLUX - Das Konzept überzeugt

Die Besonderheit des IsarFLUX-Festivals: Die Azubis des Gasteigs gestalten alles im Alleingang. Gasteig-Geschäftsführer Max Wagner steht voll hinter dem Konzept: „Es ist ansteckend, mit welcher Freude und Begeisterung unsere Auszubildenden das Festival organisieren.“ Weiter sagte er: „Außerdem ist es wunderbar, wie alte Hasen des Gasteig dem Nachwuchs zur Seite stehen.“

Und wie stehen die Musikerinnen und Musiker zu der Festlichkeit? Jazzgesang-Studentin Amélie Haidt, die bei SiEA Gitarre spielt, ist hellauf begeistert: „Es ist immer besonders, wenn sich der Gasteig in eine Festival-Area verwandelt und ich plötzlich an dem Ort, wo ich normalerweise studiere, tanzen gehe. Ich freue mich riesig, dieses Jahr selbst dort zu spielen. Außerdem sind Konzerte von Organ Explosion und LBT immer der Wahnsinn und ich bin sehr gespannt auf die anderen Bands, die ich noch nicht kenne.“

Das verspricht ja schon jetzt ein voller Erfolg zu werden. 

Alle Infos kompakt:

Das IsarFLUX-Festival findet am Sonntag, den 1. April statt. Die Vernissage der Ausstellung beginnt um 19.00 Uhr. Mit dem musikalischen Rahmenprogramm wird dann um 19.30 Uhr gestartet. Als Veranstaltungsort dienen die Black Box im Gasteig und die benachbartenFoyers im 1. OG. Der Eintritt ist frei. 

Lesen Sie auch: „Die sechs schönsten Orte, um in München den Frühling zu genießen

ang

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gute Bücher zu Weihnachten verschenken: Sieben Empfehlungen unserer Redaktion
Gute Bücher zu Weihnachten verschenken: Sieben Empfehlungen unserer Redaktion

Kommentare