1. tz
  2. München
  3. Kultur

Der Hirschkuss - Eine schöne Schnapsidee

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Petra Waldherr-Merk © Daniel Schvarcz

Viele Familien hüten ein Geheimnis. Auch die von Petra Waldherr-Merk aus Lenggries: Es ist ein altes Likörrezept von ihrer Großtante. Zum Spaß setzte die Nichte einen Kräuterlikör nach der streng gehüteten Rezeptur an, ohne an die Folgen zu denken... Seither gibt es den "Hirschkuss", produziert durch das kleine Familienunternehmen im Herzen von Oberbayern.

Über 40 Jahre stellte die Großtante von Petra Waldherr-Merk Kräuterliköre für ihre Familie und Freunde her. Im Sommer 2005 gab die Großtante - traditionsgemäß - ein Buch mit geheimen Likörrezepte an ihre Nichte Petra Waldherr-Merk weiter.

Zum Spaß begann die 43-Jährige Liköre aus vielen verschiedenen Kräutern und Wurzeln im Keller des Elternhauses anzusetzen. Mit großem Erfolg. Der Geschmack des ersten selbstgemachten Likörs fand viele Liebhaber. Und so wurde aus der Schnapsidee eine Geschäftsidee. Heute gibt es unter dem Namen "Hirschkuss" vier verschiedenen Liköre in den Sorten Hirschkuss Kräuter, Birndl, Kernlos und Vogelgezwitscher.

Original, traditionell, wohlschmeckend

MIX-TOUR

Hirschkuss-Rezepte

Der wohlschmeckende Kräuterlikör „Hirschkuss“ entsteht aus rund 40 verschiedenen Kräutern und Wurzeln: Enzian, Melisse, Anis, Baldrianwurzel, Kümmel, Liebstöckel, Wacholder, Waldmeister, Arnika, Ingwerwurzel... und natürlich gehören noch einige andere Kräuter dazu, doch darüber schweigt die Familie, sonst wäre es ja kein Geheimrezept. Alkohol: 38 % VOL.

Hirschkuss für jeden Geschmack - vier Sorten

Qualität und Liebe zum Detail

null
© Daniel Schvarcz

Der selbstgemachte Likör wurde in Flaschen mit Bügelverschluss abgefüllt. Das Etikett ziert ein springender Hirsch. Der Geweihträger ist nämlich das Wappentier von Lenggries, dem Heimatort von Petra Waldherr-Merk. Der Name "Hirschkuss" war schnell ausgedacht. Schließlich steckt in jeder Flasche viel Liebe. "Hirschkuss" ist aus Oberbayern. Die Liköre werden in Gaißach (Region Bad Tölz) in Handarbeit mit viel Liebe, unter höchsten Qualitätsansprüchen und nach alter Tradition produziert.

Die vier verschiedenen Hirschküsse können direkt im Geschäft in Gaißach, in Getränkemärkten, in guten Lokalen, in Lebensmittelgeschäften oder im Online-Shop unter www.hirschkuss.de bezogen werden. 

Hirschkuss gibt´s auch bei uns im Heimatshop Bayern.

Hirschkuss "da rührt sich was"

Auch interessant

Kommentare