Großer Erfolg in München

"Ich war noch niemals in New York" länger zu erleben

+
Die Hauptdarsteller Sarah Schuetz und  Karim Khawatmi in der Mitte mit Matrosen bei der Fotoprobe - ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, das Musical mit den Liedern des unvergessenen Udo Juergens.

Jubelnde Gäste und Standing Ovations – und das Abend für Abend. Seit der gefeierten Premiere von "Ich war noch niemals in New York" im Deutschen Theater reißt der Begeisterungssturm um das Erfolgsmusical nicht ab.

Spielzeit im Deutschen Theater verlängert bis 10. Januar

Kein Wunder, denn die Show begeistert nicht nur mit Witz, perfekten Choreographien, hochkarätigen Darstellern und einem beeindruckenden Bühnenbild – Grundlage für den großen Erfolg ist vor allem der Soundtrack, den 20 wunderbare Lieder von Udo Jürgens bilden. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Spielzeit in München nun um eine weitere Woche bis 10. Januar verlängert.

Tickets sind hier erhältlich.

Udo Jürgens selbst war treibende Kraft hinter der Entwicklung des Musicals. „Er wäre total begeistert gewesen, es hätte ihm unglaublich gut gefallen“, war Udo Jürgens‘ Tochter Jenny nach der Premiere Anfang Oktober im Deutschen Theater überzeugt. „Ich glaube, so gut war die Show noch nie!“ Auch John Jürgens, Sohn des Entertainers, war mit seiner Familie angereist: „Es wäre sicher ein ganz besonderer Tag für ihn, heute hier zu sein. Im Deutschen Theater, wo er selbst viele Auftritte gehabt hat.“

Von Anfang an stand Udo Jürgens hinter der Produktion

„Nach so vielen Jahren als Komponist, Musiker und Sänger mit zahllosen eigenen Konzertauftritten wurde mit 'Ich war noch niemals in New York' ein Traum wahr“, so der Musiker bei der Uraufführung 2007 in Hamburg. „Das Musical ist eine wunderbare Kunstform. Das Publikum sehnt sich nach solch verständlichen, emotionalen Geschichten! Nach Melodien, die man mitfühlen und miterleben kann.“ An jeden Spielort reiste er, um die Darsteller, Musiker und all jene kennen zu lernen, die seinen Traum allabendlich auf die Bühne brachten. Auch in München hatte man sich auf eine gemeinsame Premiere gefreut.

Noch bis 10. Januar nimmt der Musicalhit das Münchner Publikum mit auf eine heiter-romantische Seereise. „Es erzählt (…) eine Geschichte mitten aus dem Leben, die irgendwie jedem und überall passiert sein könnte“, erklärt Udo Jürgens. „Und das gefällt mir besonders gut. Ich glaube, dass sie genau den Ton meiner Lieder trifft, denn meine Lieder sind von heute. Sie handeln von Ängsten und Glücksmomenten in unserer Gegenwart.“ Im Mittelpunkt steht die ehrgeizige TV-Moderatorin Lisa Wartberg, die sich für ihre Mutter Maria kaum Zeit nimmt. Als diese sich im Seniorenheim in den ebenfalls einsamen Otto verliebt, brennen die beiden zusammen durch und gehen an Bord eines Kreuzfahrtschiffs. Eine turbulente Reise beginnt, voller Witz, Gefühl und mitreißender Musik. Die schönste Erinnerung an ein Genie.

Hier geht's zum Programm.

Impressionen der Show in München

auch interessant

Meistgelesen

Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.