"Mama Bavaria"

Luise Kinseher bekommt Bayerischen Kabarettpreis

+
Luise Kinseher neben dem Kabarettisten Urban Priol (r).

Aschaffenburg - Als „Mama Bavaria“ liest sie Bayerns Polit-Prominenz auf dem Nockherberg die Leviten - jetzt hat Luise Kinseher den Bayerischen Kabarettpreis erhalten.

Die 45-Jährige nahm die Auszeichnung am Montag in Aschaffenburg entgegen. „Luise Kinseher ist ein Kabarett-Charakter mit kraftvoller Bühnenpräsenz und facettenreichem Temperament, gesegnet mit schwarzem Humor und beseelt von der Liebe zur schrägen Perspektive“, hieß es in der Jury-Begründung. Den Preis vergibt der Bayerische Rundfunk gemeinsam mit dem Münchner Lustspielhaus und dem Aschaffenburger Hofgarten Kabarett.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

James Blunt in der Oly-Halle: Publikum flippt völlig aus
James Blunt in der Oly-Halle: Publikum flippt völlig aus
Der neue Asterix kommt heute raus - leider fehlt etwas 
Der neue Asterix kommt heute raus - leider fehlt etwas 
Wanderkonzert: LaBrassBanda mit Fans auf der Hütte
Wanderkonzert: LaBrassBanda mit Fans auf der Hütte
Erstaunlich, nicht erwachsen: München feiert Elektropop-Sängerin Lorde 
Erstaunlich, nicht erwachsen: München feiert Elektropop-Sängerin Lorde 

Kommentare