Im Olympiapark

Das müssen Sie zum Sommernachtstraum wissen

+
Am 26. Juli zündet München wieder ein großes Feuerwerk.

München - Zum Schluss gibt’s Aahs! und Oohs! satt: Am Samstag ist wieder Sommernachtstraum im Olympiapark. Nach der Musik findet traditionell ein gigantisches Feuerwerk statt.

Alles, was Sie zu Musik und Magie wissen müssen:

Datum: 

Samstag, 26. Juli. Einlass ist um 17 Uhr, Beginn um 17.30 Uhr.

Stars im Stadion:

Um 17.30 Uhr treten Haindling auf. Um 18.40 Uhr gibt sich Amy MacDonald die Ehre. Um 20 Uhr entert Xavier Naidoo die Bühne. Alle treten im Olympiastadion auf.

Coubertinplatz:

Hier gibt’s DJ-Sound von Breakbot ab 17.30 Uhr, ab 18.45 Uhr folgt Tom Novy, ab 20.30 Uhr DJ Antoine.

Das Feuerwerk:

Das große Staunen beginnt nach Einbruch der Dunkelheit gegen 22.30 Uhr und dauert 35 Minuten.

Die Anreise:

Mit der U-Bahn-Linie 3 zum Olympiazentrum, von dort zu Fuß. Oder per Tram (20 und 21, Haltestelle Olympiapark West bzw. Linie 12 Haltestelle Infanteriestraße).

Parkplätze:

Wer mit dem Auto kommen will: Es gibt 4000 Parkplätze auf der Parkharfe. Kosten: vier Euro pro Tag.

Getränke:

Für den persönlichen Bedarf darf man maximal einen Liter an Getränken mitbringen. Achtung: nur in Plastikflaschen! Dosen und Flaschen sind tabu. Auf dem Gelände gibt es außerdem Getränke- und Imbissstandl.

Kinder:

Kinder müssen mindestens sechs Jahre alt sein, Jugendliche bis 14 Jahre nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

Und wenn’s schüttet?

… dann findet die Veranstaltung dennoch statt. Regenschirme sind erlaubt, aber ohne Metallspitze.

Hunde:

Die dürfen nicht zum Sommernachtstraum.

Rollstuhlfahrerplätze:

Für Rollis gibt es gesonderte Plätze mit guter Sicht – im Stadion und auf dem Coubertinplatz.

Karten:

Tickets (23 bis 49 Euro) erhalten Sie täglich über Münchenticket unter Tel. 54 81 81 81.

Matthias Bieber

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München

Kommentare