Komplizierte Bauarbeiten

25 Millionen: Sanierung des Gärtnerplatztheaters wird deutlich teurer

+
Gärtnerplatztheater

Die Grundsanierung des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München wird deutlich teurer als geplant. Die Mehrkosten sollen bei 25 Millionen Euro liegen.

München - Eine Vorlage für den Finanzausschuss im Bayerischen Landtag geht von Mehrkosten in Höhe von fast 25 Millionen Euro aus. Die Gesamtkosten beliefen sich damit auf 121,6 Millionen Euro, meldete die Süddeutsche Zeitung am Dienstag. 

2010 war man noch von 70,7 Millionen Euro ausgegangen. Gründe sind unter anderem, dass die anfänglichen Planungen mitunter zu knapp bemessen waren oder dass die Bauarbeiten am Ende komplizierter waren als ursprünglich gedacht.

Lesen Sie auch zum Thema: Ausblick auf die Spielzeit 2017/18 - So plant das Gärtnerplatztheater seine Rückkehr.

Nachrichten aus der Münchner Kultur und aktuelle Kritiken finden Sie auch auf unserer Facebookseite. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

OB Reiter distanzierte sich von seinem Konzert - So schoss die Rock-Legende in der Olympiahalle zurück
OB Reiter distanzierte sich von seinem Konzert - So schoss die Rock-Legende in der Olympiahalle zurück
Andreas Gabalier im Olystadion: Volks-Rock-Party vor vollem Haus
Andreas Gabalier im Olystadion: Volks-Rock-Party vor vollem Haus
Waka waka: Shakira bringt die Olyhalle zum Ausflippen
Waka waka: Shakira bringt die Olyhalle zum Ausflippen
Kris Kristofferson im Circus Krone: Country und Folk im Punkrockformat
Kris Kristofferson im Circus Krone: Country und Folk im Punkrockformat

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.