Im Alter von 85 Jahren

Große Trauer um Schauspielerin: Christa Berndl gestorben

Die Schauspielerin Christa Berndl ist im Alter von 85 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Sie war viele Jahre im Ensemble der Münchner Kammerspiele.

München - Die Schauspielerin Christa Berndl ist tot. Sie sei im Alter von 85 Jahren am Donnerstag in München nach kurzer schwerer Krankheit gestorben, teilte ihr Stiefsohn Florian Scheibe am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit. Berndl war seit 1995 Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste in der Abteilung Darstellende Kunst, wie eine Sprecherin mitteilte. In der Begründung zu ihrer Wahl in die Akademie heißt es: „Wenn sie die Bühne betritt, fasziniert sie ihr Publikum. Sie hat eine Aura um sich: die Berndl.“

Die Schauspielerin hatte viele Jahre ihren festen Platz im Ensemble der Münchner Kammerspiele. Unter anderem spielte sie in „Victor oder die Kinder an der Macht“, „Magdalena“ und „Othello“. Schon in jungen Jahren hatte sie im Kinderballett des Münchner Gärtnerplatztheaters getanzt. Engagements hatte sie unter anderem auch in Stuttgart, Augsburg, Nürnberg, Kiel, Essen und Bochum.

Sie war bis zu dessen Tod im Jahr 2013 mit Regisseur Ulrich Heising verheiratet. Berndl solle in der kommenden Woche im Kreise der Familie beigesetzt werden, sagte Scheibe.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sieben Tipps: Diese Bücher können Sie zu Weihnachten verschenken
Sieben Tipps: Diese Bücher können Sie zu Weihnachten verschenken
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Der große „Fack ju Göhte“-Vergleich: Zeki im Film und im Musical
Der große „Fack ju Göhte“-Vergleich: Zeki im Film und im Musical

Kommentare