Kuriose Auktion der Olympia-Gesellschaft

+

München - Drei Monate nach dem geplatzten Olympia-Traum versteigert die Bewerbungsgesellschaft München 2018 in einer Online-Auktion Büromöbel und Technikausstattung der gescheiterten Kandidatur.

Mit Ausnahme weniger Einzelstücke sei der Startpreis auf jeweils einen Euro festgelegt, teilte die vor der Liquidation stehende Bewerbungsgesellschaft am Donnerstag mit. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte am 6. Juli die Winterspiele 2018 an das südkoreanische Pyeongchang vergeben. München war bei der Abstimmung chancenlos.

“In unserer Online-Auktion bieten wir eine vielfältige Mischung aus hochwertigen Produkten - von der Büro- bis zur Eventausstattung der Münchner Olympiabewerbung“, erklärte Jürgen Bühl, früherer Geschäftsführer der Bewerbungsgesellschaft, der nun als deren Liquidator tätig ist. Einen Ballon gibt es ebenso zu erstehen wie einen Reisekoffer.

Zur Aktion

“Besonders viele Erinnerungen stecken natürlich in den kleinen und großen Bannern und Fahnen, die in München, Garmisch-Partenkirchen und am Königssee hingen und unsere ganze Region symbolisch in einem internationalen Großprojekt zusammengeführt haben. Jedes einzelne Stück hat seine ganz eigene Geschichte für München 2018 geschrieben“, warb Bühl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke
Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke
Muss ich eigentlich für Leitungswasser im Restaurant bezahlen?
Muss ich eigentlich für Leitungswasser im Restaurant bezahlen?
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare