Gutachter soll Hergang klären

An Kreuzung erfasst: Junger Fahrradfahrer (11) nach Zusammenstoß mit Lkw gestorben

+
Die Unfallstelle: An der Kreuzung von Cornelius- und Erhardtstraße kam es zu einem tödlichen Unfall.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw ist ein junger Fahrradfahrer (11) in München tödlich verunglückt. Die Polizei ermittelt.

Update, 22. Mai: Nach der Tragödie auf Münchens Straßen bei der am Montag ein Bub (11) an einer Kreuzung in der Isarvorstadt von einem Lkw überfahren wurde, gibt es erste Reaktionen. Das Unglück reiht sich ein in die traurige Liste an schweren Unfällen im Zusammenhang mit dem toten Winkel. Kritiker fordern, dass die Politik endlich handelt.

Ursprünglicher Artikel vom 20. Mai:

München- Am Montag, 20.05.2019, um 13.25 Uhr, fuhr ein elfjähriger Münchner mit seinem Fahrrad auf der Corneliusstraße stadteinwärts. Dabei benutzte er den dafür vorgesehenen und markierten Fahrradweg. Zur selben Zeit fuhr ein 61-Jähriger aus dem Landkreis München mit einem Lkw auf der Corneliusstraße in dieselbe Richtung, wie die Polizei München berichtet.

An der Kreuzung zur Erhardtstraße wollte der Elfjährige diese überqueren. Der 61-Jährige wollte nach rechts in die Erhardtstraße abbiegen. Nach jetzigem Ermittlungsstand übersah er dabei den elfjährigen Fahrradfahrer. Dabei kam es zum Zusammenstoß, wodurch der 11-Jährige schwer verletzt wurde. Derweil beschäftigen die Polizei weitere rätselhafte Fahrradunfälle in München. Die Beamten suchen diesbezüglich vor allem eine wichtige Zeugin.

München: Lkw übersieht Fahrrad - Elfjähriger stirbt bei Unfall

Anschließend wurde er vom Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus gebracht, wo er kurz danach seinen Verletzungen erlag. Zum genauen Unfallhergang wird derzeit durch die Verkehrspolizei ermittelt. Ein Gutachter ist ebenfalls vor Ort. Bei der Buslinie 132 kam es deshalb zu Behinderungen. Bilder von der Unglücksstelle sehen Sie auf tz.de*.

Wegen des Fahrradunfalls wird es am Dienstagabend eine Mahnwache geben. Sie wird an der Stelle stattfinden, an der der Junge verunglückte (Kreuzung Corneliusbrücke/Erhardtstraße), wie der ADFC München am Montagabend mitteilte. Die Mahnwache findet von 18 bis 18.30 Uhr statt.

An der Landsberger Straße ist ein Mann hinter einem Bus bei Rot auf die Straße gelaufen - mit schlimmen Folgen.

Bei einem schrecklichen Unfall bei Rotenburg nahe Bremen raste ein VW Golf in einen Traktor, wie nordbuzz.de berichtet. Zu einem anderen schrecklichen Vorfall kam es, als eine Familie mit dem VW Polo auf der B75 in Rotenburg bei Bremen gegen einen Baum prallte. Das berichtet nordbuzz.de.

mm/tz

Notlage am Montag: Wegen „technischer Unregelmäßigkeiten“ hat eine Lufthansa-Maschine ihren Flug von München nach Nantes vorzeitig abgebrochen.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes


Auch interessant

Meistgelesen

„Rollende Zeitbombe“ tötet zweifache Mutter - Angeklagte macht danach schockierende Aussage
„Rollende Zeitbombe“ tötet zweifache Mutter - Angeklagte macht danach schockierende Aussage
Verhandlung abgesagt - DJ Ötzi muss nicht vor Gericht erscheinen
Verhandlung abgesagt - DJ Ötzi muss nicht vor Gericht erscheinen
Polizei rückt nach Drohung gegen Moscheen aus - an einer war der Schreck wohl besonders groß
Polizei rückt nach Drohung gegen Moscheen aus - an einer war der Schreck wohl besonders groß
Erneut sorgt Hochzeitskorso für Chaos und Ärger auf Autobahn - Zeugen schildern unglaubliche Szenen
Erneut sorgt Hochzeitskorso für Chaos und Ärger auf Autobahn - Zeugen schildern unglaubliche Szenen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion