Vier Tatverdächtige

Folgenschweres Handgemenge in bekannter McDonald‘s-Filiale: Mann stürzt Treppe hinab

+
Bei McDonalds am Stachus in München ist ein Security-Mitarbeiter am Sonntag schwer gestürzt.

Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes mischten sich am Sonntag in München in einem McDonalds ein, als mehrere Männer aufeinander losgingen. Am Ende war einer schwer verletzt.

München - Die Polizei München berichtet: Am Sonntag gegen 5.45 Uhr kam es in einem Schnellrestaurant am Karlsplatz zwischen mehreren Personen zu Rangeleien. Die McDonald‘s-Filiale am Stachus gehört zu den bekanntesten in ganz Deutschland. Als mehrere Sicherheitsdienstmitarbeiter die Streitenden aus dem Lokal bringen wollten, gingen diese wiederum auf die Sicherheitsdienstmitarbeiter los. 

Dabei fiel einer der drei Sicherheitsdienstmitarbeiter die Treppe hinunter und wurde schwer verletzt. Zwei weitere Sicherheitsdienstmitarbeiter wurden leicht verletzt und konnten nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Eine weitere brutale Attacke sorgt derzeit für Aufsehen: Die Polizei fahndet nach Männern, die mehrere Menschen in der Innenstadt von München attackiert haben, berichtet tz.de*.

München: Streit bei McDonald‘s: Security-Mitarbeiter schwer verletzt

Gegen vier Tatverdächtige (zwischen 18 und 31 Jahren) wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Weitere Ermittlungen erfolgen durch das Kommissariat 24 (Körperverletzungsdelikte).

mm/tz

Ein Mann wurde in München von einem Trio brutal attackiert. Dabei verlor er das Bewusstsein. An einen Täter kann sich der 23-Jährige besonders gut erinnern. Bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw ist ein junger Fahrradfahrer in München tödlich verunglückt. Die Polizei ermittelt. Ein Autofahrer hat Samstagnacht in München mehrere Polizisten verletzt, nachdem er mehrere Absperrungen durchbrach und auf die Beamten zuraste.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digitalredaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Schock am Münchner Hauptbahnhof: Kind im Rollstuhl stürzt auf U-Bahn-Gleis
Schock am Münchner Hauptbahnhof: Kind im Rollstuhl stürzt auf U-Bahn-Gleis
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung

Kommentare