1. tz
  2. München
  3. Nightlife

Zwei neue Party-Paläste in der Münchner City

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

8seasons
Mit der Feier-Garantie: ein Foto aus dem alten 8seasons-Club an der Sonnenstraße. © Sigi Jantz

München - Feier frei! In diesen Tagen öffnen gleich zwei neue (oder wollen wir sagen: halb-neue?) Münchner Party-Paläste ihre Pforten. Doppelt getanzt feiert besser.

Das neue 8seasons: Am Maximiliansplatz gab Nicole Jüttner und Tom Kriegenherdt (35) mit den Startschuss für ihren neuen Club. Jüttner, die im vergangenen Jahr ihren Mann Franz  († 51) verlor, zog mit einer schicken Lounge in die Räumen des ehemaligen La Baracca - in jenem Haus, wo früher Luxusautos verkauft wurden. Franz Jüttner, ehemaliger Eishockey-Profi und Ex-Chef des P1, war im Dezember nach einem Herzstillstand beim Eishockey-Training verstorben. Seine Frau und Geschäftspartner Kriegenherdt führten das 8seasons am damaligen Ort - der Isarpost - noch kurz weiter. Es soll nun im neuen 8seasons etwas „erwachsener“ werden. Das heißt auch: nicht immer DJ, sondern auch mal Livemusik.

Die neue Isarpost Eventlocation: Und da sind wir schon wieder. Nämlich in der Isarpost an der Sonnenstraße - eben genau da, wo früher das 8seasons residierte. Jetzt war Eröffnung unter neuem Namen und mit neuem Konzept. Als Isarpost Eventlocation kann man 360 Quadratmeter Fläche für Partys mit bis zu 500 Gästen mieten. Moderne Technik und exklusives Ambiente sind inklusive. Und, jetzt im Sommer natürlich ganz besonders fein: die große Terrasse mit einer eigenen Freischankfläche. Und ab geht die Party!

tz

P1 Sommerfest 2014 - Die besten Bilder

Auch interessant

Kommentare