Schlagerparty

After-Wiesn im „Sweet“: Abfeiern zu Schlager und Austria-Pop

„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
1 von 77
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
2 von 77
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
3 von 77
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
4 von 77
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
5 von 77
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
6 von 77
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
7 von 77
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.
8 von 77
„Sweet“ außer Rand und Band: Am Mittwoch ging es bei der After-Wiesn rund.

Freibier in der ersten Stunde, Schlager, Austria-Pop und Neue Deutsche Welle: Für viele Wiesn-Gänger war das nach dem Oktoberfest am Mittwoch die perfekte Kombination im „Sweet“.

Auch interessant

Kommentare