Festival Ende Mai

Neue Kunst auf der Praterinsel: Das steckt hinter Artmuc

+
Auf der Praterinsel findet ab dem 25. Mai die ARTMUC statt.

Das Kunstfestvial ARTMUC auf der Praterinsel verbindet. Vom 25. bis 28. Mai 2017 vernetzt es Artists, Kunstinteressierte und Galeristen. Zahlreiche aufstrebende nationale und internationale Künstler stellen persönlich ihre Werke vor.

Das Kunstfestvial ARTMUC auf der Praterinsel verbindet. Vom 25. bis 28. Mai 2017 vernetzt es Artists, Kunstinteressierte und Galeristen. Zahlreiche aufstrebende nationale und internationale Künstler stellen persönlich ihre Werke vor, und künstlerisch orientierte Organisationen und Plattformen unterstützen zudem das Networking. Für den 19. bis 22.10.2017 ist ein weiterer Event geplant.

Rund 90 ausstellende Künstler

Die Plätze sind rar. Rund 500 Kunstschaffende haben sich auf die weniger als hundert zur Verfügung stehenden Standflächen beworben. Die ARTMUC-Experten-Jury entscheidet darüber, welcher der Künstler einen Ausstellungsplatz bekommt.

Rund 90 junge und aufstrebende Künstler aus den Bereichen Malerei, Illustration, Radierung, Fotografie, Skulptur, Performance, Objekt- und Digitalkunst, Urban Art und Street Art sind auf der ARTMUC vertreten.

Das Besondere dabei: die ambitionierten Künstler werden nicht von Galerien oder Kunsthändlern vertreten, sondern präsentieren ihre Kunst selbst. Besucher und potentielle Käufer bekommen somit einen sehr persönlichen Eindruck von der Arbeit der Künstler und können sich genau informieren, bevor sie sich für den Kauf eines Werks entscheiden.

Internationale Networking-Plattform

Die ARTMUC positioniert sich dabei aber nicht nur als Marktplatz, sondern vor allem als Networking-Plattform, um Kontakte und Gruppen innerhalb der internationalen Kunstszene aufzubauen.

Der Netzwerkcharakter und das Flair begeistern dieses Jahr mehr als 20 Plattformen, Kunst-Projekte und Galerien. „Für die Ausstellung hatten wir einen richtigen Boom bei den Anfragen“, freut sich ARTMUC-Initiator Raiko Schwalbe über den Erfolg.

17.000 Besucher in 3 Jahren

Mit über 17.000 Besuchern und Gästen aus der Münchner Kunst-, Galerien- und Kuratorenszene hat die ARTMUC seit 2014 erfolgreich gezeigt, dass das Interesse an neuer Kunst und Nachwuchskünstlern groß ist, und es auch fernab der bekannten Galerien und Auktionshäuser noch spannende Talente zu entdecken gibt.

Nächste ARTMUC bereits im Oktober

Der große Zuspruch und der Bedarf seitens der Teilnehmer und Besucher spornen an. Deshalb wird die ARTMUC in diesem Jahr in München ein weiteres Mal stattfinden. Neben der Ausstellung im Mai ist der zweite Termin für die Zeit vom 19. Bis zum 22. Oktober angesetzt. Dann werden erneut von einer Jury ausgesuchte Künstler und Plattformen ihre Kunstwerke präsentieren. Kooperationen mit Münchner Kunst-Institutionen sind für die Oktober-Ausgabe bereits in Planung.

ARTMUC

Öffnungszeiten

Donnerstag, 25.5.2017, bis Samstag, 27.5.2017, 12:00 – 20:00 Uhr

Sonntag, 28.5.2017, 12:00 – 18:00 Uhr

Termine der Führungen

Donnerstag, Samstag und Sonntag: 14:00 und 16:00 Uhr

Freitag: 18:00 Uhr

Konditionen zu den Führungen

Dauer: 45 Min.

Anmeldung: Keine Anmeldung erforderlich.

Treffpunkt: Gekennzeichneter Treffpunkt im Innenhof, ca. 10 Min. vor Beginn der Führung.

Business Friday: Am Business Friday haben Münchner Unternehmen die Möglichkeit, einen Gruppenbesuch zu buchen, z.B. im Rahmen eines Kundenevents oder auch als Incentive-Programm für Mitarbeiter.

Weitere Informationen: http://www.artmuc.info/business.friday/

Eintritt: 12 Euro

Eintritt und Führung: 17 Euro

Studenten: 10 Euro

Dauerkarte: 17 Euro

Unter 16 Jahren: Eintritt frei

Weitere Informationen: www.artmuc.info/besucher_info/

Auch interessant

Kommentare