DJ HRRSN aus Berlin ebenfalls zu Gast

Bullitt Club wird 6: Große Fete am Wochenende

Am DJ-Pult fühlt er sich zuhause.
+
Am DJ-Pult fühlt er sich zuhause.

München - Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht. Seit sechs Jahren feiern jedes Wochenende viele Münchner im Bullitt Club. Zum Jubiläum gibt es ein großes Fest mit vielen DJs. Mit dabei: HRRSN.

Bereits beim Parkplatz in den Optimolwerken hämmert der Bass entgegen. Nur ein paar Meter davon entfernt ist der Bullitt Club, der vor Jahren in die Räumlichkeiten des alten Harry Kleins gezogen ist.

Damals hätte wohl niemand gedacht, dass Techno-, House- und Electrofans hier ihre neue Heimat finden werden. Wie in den guten alten Harry Zeiten wird jetzt im Bullitt Club bis in den frühen Morgen ausgelassen gefeiert – je später, desto besser.

Dieses Wochenende wird nun 6-jähriges Bestehen gefeiert - mit Drumcomplex, Mark Wehlke, Julian Brand, Miniflow, Human und Michael Sailer am Freitag ab 23 Uhr und am Samstag bereits ab 14 Uhr mit Stil vor Talent Showcase – sowohl In-, als auch Outdoor. Unter den DJs ist auch HRRSN aus Berlin, der für seine Mischung aus düsterem und melodiösem Deephouse bekannt ist. Vor seinem Auftritt am Samstag haben wir ihn zum Interview gebeten.

Wie kamst du zum Dj-ing?

HRRSN: Ich bin und war sehr viel als Produzent und Songwriter tätig und zunächst hatte ich ein Projekt, bei dem ich im Club live sang. Das Dj-ing kam dann mit der Zeit. Irgendwann hatte ich den Drang, auch mal fremde Songs zu spielen und das Dj-ing hat insgesamt eine andere Dynamik als ein Liveauftritt. Derzeit existiert von mir jedoch beides; ein Live-Set, bei welchem ich eigene House Tracks spiele und die Vocals live singe und auch mein normales DJ Set. Beides hat seine Reize und alles in allem freue ich mich immer zu spielen.

Gibt es einen Unterschied zwischen dem Berliner Publikum und dem Münchner Publikum?

HRRSN: Das ist schwer zu sagen. In München hatte ich bisher nur ein Mal das Vergnügen und zwar mit meinem anderen Projekt: Tender Games. Da waren wir als Vorband von Fritz Kalkbrenner im Zenith. Aber die Resonanz dort war super. Ich habe bislang nur Gutes von München gehört und kann's kaum erwarten meine Premiere im Bullitt zu feiern.

Was wünschst du dem Bullitt zum Geburtstag?

HRRSN: Ich würde sagen viele weitere Tanznächte und mindestens sechs weitere Jahre Erfolg. Ich bin der Meinung, dass Clubkultur weitreichende, positive Auswirkungen auf die Menschen hat und freue mich über jeden, der dazu beiträgt, Menschen zum Tanzen zu bewegen.

Gibt es ein Ritual, was du vor jedem Gig machst? 

HRRSN: Ich mag es, zur Musik des Dj´s, der vor mir spielt, zu tanzen. Dann kann ich die Atmosphäre ein wenig aufsaugen. Aber ich bin nicht abergläubisch und habe kein wirkliches Ritual, abgesehen von dem obligatorischen Wodka Tonic (schmunzelt).

6 Jahre Bullitt

Freitag, 24.06, ab 23 Uhr und Samstag, 25.06 ab 14 Uhr

Friedenstraße 10

Auch interessant

Kommentare