Disco für die Dicken

Disco für die Dicken - Neue Eventreihe für Dicke im Nox und die schwule Eventreihe "Pop Party" startet in der Klangwelt

Über 50 kg abgespeckt: DJ Romeo

Über 20 Jahre galt DJ Romeo Maramigilia als Schwergewicht des Nachtlebens, auch im wörtlichenSinn. Bis er sich im Frühjahr den Magen verkleinern ließ und im Laufe der letzten Monate über 50 Kilo abnahm. „Ich bin ein neuer Mensch“, sagt Maramiglia, der in den 90ern als DJ in den Abflughallen Riem mit Alex Lauder seinen Durchbruch hatte. „Ich war ein Genussesser“ sagt er heute, „und bin es immer noch, nur Fettiges vertrage ich nicht mehr und alles andere in kleinen Maßen.“ Die Idee zu "Die Dicke Party" hatte er schon länger, wegen des großen Erfolgs gibt’s heute um 22 Uhr eine Neuauflage im NOX (Kultfabrik) – wobei Maramigia wichtig ist, dass auch Ex-Dicke herzlich willkommen sind, egal ob sie aufgrund von Operation oder auf konventionelle Weise abgenommen haben. Musikkonzept: Ü 30.

Weitere News, Bilder und Termine aus dem Nachtleben findest Du auf www.partygaenger.de

Ebenfalls heute um 22 Uhr bezieht die schwule Pop-Party von Dominik Linneweber seine neue Heimat in der Klangwelt (Landsberger Str. 169). „Ich bin überzeugt, dass die Pop-Club Party, so wie wir sie aus dem Match- Club kennen, zurückkehrt“, sagt der Anstalter. Allerdings erst mal „nur“ im Foyer und Gold-Club gefeiert.

Auch interessant

Kommentare