Feiern bis Mitternacht, danach wird getrauert

+
Die Turntablerocker legen am Samstagabend im Harry Klein

München - Die Turntablerocker legen am Samstagabend im Harry Klein Club auf. Um Mitternacht ist Schluss mit lustig. Dann wird den Feierwütigen mit Aushängen das Tanzen untersagt.

Der Veranstaltungskalender ist prall gefüllt Samstagnacht, schließlich ist Wochenende. Eines der Highlights dürfte der Auftritt der Turntablerocker im ehrwürdigen Harry Klein sein. Traditionell ist der Laden bis auf den letzten Platz gefüllt, wenn Michi Beck und Thomilla dort ihre Aufwartung machen, mit langer Schlange durch die HK-Passage bis auf die Sonnenstraße. Es dürfte früher Sonntagmorgen werden, bis Thomilla und Beck ihr Nachtwerk am DJ-Pult beginnen, sehr zur Freude ihrer Fans. Von Trauer keine Spur.

Aber war da nicht was? Richtig, Sonntag ist Volkstrauertag, nach § 3 des Bayerischen Feiertagsgesetzes ist der Volkstrauertag ein sogenannter Stiller Tag, an dem nach Absatz 2 „öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen nur dann erlaubt sind, wenn der diesen Tagen entsprechende ernste Charakter gewahrt ist.“ Der bei Partys nicht, bei Konzerten in der Regel aber schon angenommen wird. „Klar, die Turntablerockers sind eine Band und geben ein Konzert. Wir weisen unsere Gäste ausdrücklich durch Aushänge auf den ernsten Charakter des Tages hin“, sagt Harry Klein-Sprecherin Tanja Piechula, „und werden dafür sorgen, dass nicht getanzt wird.“

Lesen Sie dazu:

KVR-Chef erklärt das Rammstein-Verbot!

Dass aber auch Konzerte des ernsten Charakters abhold sein können, musste jüngst ein Münchner Veranstalter feststellen. Dem am kommenden Totensonntag (20. November, ebenfalls ein Stiller Tag) angesetzten Konzert der Rock-Schocker Rammstein in der ausverkauften Olympiahalle hatte das KVR die Genehmigung wegen der spektakulären, lauten Gesamt-

inszenierung und der recht robusten Texten verweigert, die schon mal von Kannibalismus, Sadomasochismus und sexuellem Missbrauch handeln.

Weitere News, Bilder und Termine aus dem Nachtleben findest Du auf www.partygaenger.de

Der Ruby-Danceclub indes lädt an diesem und am nächsten Samstag bereits um 19 Uhr zu seiner R’n’B Party. Um Mitternacht ist wegen des Tanzverbots Schluss. Auch die Spielwiese im Optimolwerk verbringt ihre 5 Stunden Krawall an diesem Samstag lediglich von 19–24 Uhr.

Thomas Oßwald

Auch interessant

Kommentare