Seemänner im Paradiso & Familiensinn im P1!

+
3 Jahre Paradiso: Bar-Chef Jürgen Mair (rechts) mit Drag Queen

München - Es war zweifellos die aufregendste Party im vergangenen Jahr – eine Fete, die noch Wochen danach für Gesprächsstoff sorgte...

Das Dreijährige der Paradiso-Tanzbar in der Rumfordstraße. Jetzt - zum vierten Geburtstag - verspricht Bar-Chef Jürgen Mair nochmal eine Steigerung.

Damals stellte Mair eine Show-Truppe aus der ganzen Welt zusammen, die die Geschmacksgrenzen seiner Gäste schwer auslotete. Darunter der Travestie-Star Miss Rose Wood aus dem New Yorker Nightclub The Box, der dort schon mal Leo Di Caprio ein (mit Wasser) gefülltes Kondom ins Gesicht klatschte. „Das war aber alles Pillepalle“, sagt Mair.

Ins Detail gehen will er noch nicht – zumal die Party unter dem Motto „Kreuzzug ins Ungewisse“ steht. Nur soviel: Diesmal werden Seemänner auf der Bühne stehen. Zu seinem Captain’s Dinner der besonderen Art verspricht er betörende Sirenen, trinkfeste Matrosen, ausgebuffte Hafendirnen, Attraktionen unter und über Deck.

Seebär Armitage Shank aus Boston soll wie schon zuletzt als Moderator souverän alle Eisberge und Klippen umschiffen – ihm zur Seite steht die singende Seejungfrau Orphelia Winter. So weit so gut, wenn nicht der Maschinenraum wäre, aus dem Rose Wood für Schockmomente der besonderen Art sorgen soll. Der Dresscode für die Party heute ab 22 Uhr: Leichtmatrose, Hafendirne oder Abendgarderobe.

Weiterer Party-Tipp:

Das P1 beweist heute Familien-Sinn. Bei We are Familiy sollen sich ab 22 Uhr die Ehemaligen aus 30 Jahren Prinzregentenstüberl ein Stell-Dich-Ein geben. Von den Türsteher– Legenden Jan Klophaus, Norbert Schmitz und Damir Fister über die Ur-DJs Georg Meier Romanin, Michael Reinboth und Lupo bis hin zu Bar-Keeper-Größen wie Osvaldo, Lothar oder Verena. Auch Michael Käfer und Edel-Clochard Schorsch sind dabei.

Auch interessant

Kommentare