Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München

Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München

Gerüchte um Kult-Stätte

Gibt es eine neue Heimat für den New York Club?

+
NY-Chef Ken Koch (l.) hat monatelang nach einer festen Bleibe für seinen Club gesucht. Jetzt soll alles in trockenen Tüchern sein.

Vieles ist angeblich noch geheim. Doch die Gerüchteküche um den legendären New York Club („NY“) brodelt. Gibt es endlich eine neue Location?

München - Er war 30 Jahre lang eine Kult-Institution für die schwul-lesbische Community: der New York Club („NY“) an der Sonnenstraße 25. Anfang des Jahres gingen die Lichter aus. Das Gebäude weicht einem Neubau, in den ein Hotel kommt.

Doch jetzt hat Betreiber Ken Koch gute Neuigkeiten. Er hat eine neue feste Bleibe für seine Kult-Stätte. „Die Gerüchte stimmen, wir stehen kurz vor dem Vertragsabschluss“, sagt er der tz.

In wenigen Wochen will Koch verraten, wo genau sein neuer New York-Club in München eine Bleibe findet. Der Name und das Konzept bleiben, klar. Nur das Logo will Koch überarbeiten.

„Ich freue mich total.“ Eine schwere Zeit sei es gewesen, als er die letzten Monate einer neuen Wirkungsstätte für seinen New York Club gesucht habe.

Seit dem Auszug im Januar gastierte Koch mit seinem Partykonzept im High Jinks-Club (Elisenstraße 3). Dort ist er seit April als Mit-Inhaber beteiligt. Dort soll‘s gut laufen... 

R.Weise

Auch interessant

Meistgelesen

Neues „Downtown“: Weg vom Club, hin zur Bar
Neues „Downtown“: Weg vom Club, hin zur Bar
Robin Schulz im Interview: „... dann sollte ich besser etwas anderes machen“
Robin Schulz im Interview: „... dann sollte ich besser etwas anderes machen“
Moop Mama vor heutigem Konzert: „Krasses Gefühl, wenn Leute richtig abgehen“
Moop Mama vor heutigem Konzert: „Krasses Gefühl, wenn Leute richtig abgehen“
Zucchero auf dem Münchner Tollwood-Festival: „Ich bin ein glücklicher Mann“
Zucchero auf dem Münchner Tollwood-Festival: „Ich bin ein glücklicher Mann“

Kommentare