Kreiert von den Heart-Machern

Gut 150 Quadratmeter: Das ist die neue Bar am Käferzelt

+
Wiesn-Premiere: Die neue Heart-Bar außen beim Käferzelt.

Das Käferzelt erstrahlt in neuem Ambiente - zumindest von außen: Denn dort präsentiert sich die neue Heart-Bar und bietet Getränke flaschenweise an.

München - Jahrelang war die P1-Bar im Käferzelt die Anlaufstation Nummer 1 für das Szene-Publikum. Konkurrenz? Woher denn, immerhin waren P1 und Käfer über ihren Hauptgesellschafter Michael Käfer so was wie ein Synonym. War mal. Käfer ist im Frühjahr raus aus dem P1. Immer wieder getroffen hat er sich seitdem mit den Machern vom Heart, Daniel Laurent, Nikias Hofmann und Ayhan Durak. „Da gibt es sehr viel Überschneidung mit unserer Gästestruktur“, sagt der Promi-Wirt. Käfer wollte neuen Wind reinbringen in die Außen-Bars auf der Wiesn und bot sie den Heartlern an.

Die P1-Bar gibt es daneben weiter. „Das war natürlich schon eine Ehre“, sagt Durak. Auf gut 150 Quadratmetern haben er und seine Kollegen zwei freistehende, rundumlaufende Tresen im Hüttenstil gebaut. Dahinter gemütliche Sitzbänke und Tische zum Entspannen.

Wer hier feiern will, muss reservieren (wiesnbar@h-e-a-r-t.me) - und sollte die Getränke flaschenweise bestellen. Das geht los beim Käfer Prosecco für 59 Euro und endet nicht bei der Wodka-Magnum-Flasche für 399,50 €. Die gleiche Karte gibt’s auch rechts daneben, an der P1-Bar. Ob es den Tresen auch noch nächstes Jahr gibt? „Das kommt ganz auf das P1 an“, sagt Käfer.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kölner Abend, 06.12.2017
Kölner Abend, 06.12.2017
Volle Power 90er 08.12.2017
Volle Power 90er 08.12.2017
Soundclub pres. Kryder & Shapov 08.12.2017
Soundclub pres. Kryder & Shapov 08.12.2017

Kommentare