Auf dem Sommer-Tollwood

Moop Mama vor heutigem Konzert: „Krasses Gefühl, wenn Leute richtig abgehen“

+
Die Brass-Band Moop Mama aus München.

Seit 2009 bereichert die zehnköpfige Brassband Moop Mama mit modernem Urban Brass und einfallsreichen Konzerttouren wie den BMX-Straßenkonzerten die Musiklandschaft. An diesem Samstag spielt die Band auf dem Tollwood. Ein Interview.

Seit 8 Jahren seid Ihr eine Band. Da passiert viel - die einzelnen Personen und die Band als Ganzes entwickeln sich weiter. Wie entstehen denn mittlerweile Eure Songs? Ist es immer noch so, dass Keno einen Text im Kopf hat und dann trefft Ihr Euch zum Brainstorming beziehungsweise Songwriting? 

Moop Mama: Das kann vorkommen, ist aber eher die Ausnahme. Manchmal ist auch die Musik zuerst fertig und Keno schreibt einen Text dazu. Optimal ist natürlich, wenn Text und Musik parallel gemeinsam entstehen. Das klappt aber nicht immer.

Nicht nur auf Euren Alben, sondern vor allem auch live, macht Ihr unglaublich gute Stimmung. Im Vergleich zum Songwriting: Wie entstehen denn Eure Ideen für Eure Touren? 

Moop Mama: Das ist ganz klar eine „Gemeinschaftsproduktion“. Wir treffen uns vor einer Tour, um die Show auf die Beine zu stellen und zu proben. Der eine bringt sich mehr ein, der andere weniger, aber grundsätzlich arbeiten da alle dran. Und auch unsere Technik-Crew gibt wertvollen „Input“.

Einige Eurer Songs rufen ja geradezu nach großen Bühnen, wie ich finde. Welche Stage birgt denn bisher immer noch den größten Reiz bzw. die größte Herausforderung für Euch? Stadion oder Club? 

Moop Mama: Naja, Stadion hatten wir noch nie, abgesehen von einem kleinen, feinen Stadion in Hof. Aber da wurde nur eine Tribüne beschallt. Das gilt also nur bedingt. Die kleinen Clubs sind sehr intim und man hat schneller das Gefühl, wirklich mit dem Publikum zu interagieren. Auf der anderen Seite ist es schon ein richtig krasses Gefühl, wenn vor einer Festivalbühne 8000 Leute stehen und richtig abgehen! Das Besondere an dieser Band ist, dass wir live immer rocken, egal ob wir auf der Straße vor 20 oder in einer Arena vor tausenden Menschen spielen.

Moop Mama spielen am Samstag, 24. Juni, ab 19 Uhr auf dem Tollwood-Sommerfestival – Musik-Arena (Spiridon-Louis-Ring, 80809 München). Tickets: ab 35 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Unsere besten Nightlife-Geschichten posten wir auch auf der Facebookseite „Partygänger“

Auch interessant

Meistgelesen

Brutale Messerattacke vor Disco „Neuraum“ - Täter flüchtig
Brutale Messerattacke vor Disco „Neuraum“ - Täter flüchtig
Fedde Le Grand meets Sommerfest im Pacha
Fedde Le Grand meets Sommerfest im Pacha
Hausfreund & Lehel Bar: Horny House mit Mousse T. und Tom Novy
Hausfreund & Lehel Bar: Horny House mit Mousse T. und Tom Novy
Happy Birthday: 10 Jahre H‘ugo‘s
Happy Birthday: 10 Jahre H‘ugo‘s

Kommentare