Nachtagenten-Sommerfest: Ekstase hoch vier!

"No Booty, No Party" im Muffatwerk

Die Macher der Hip-Hop-Reihe „No Booty, No Party“ und die Nachtagenten zelebrieren am Samstag den Sommer mit einem Riesenfest im Muffatwerk.

Auf vier Areas fahren die Betreiber des Nightlife-Portals nachtagenten.de und die letztjährigen Gewinner des Munich Nightlife Awards schwere Sound-Geschütze auf und lassen insgesamt ein Dutzend DJs antanzen, um die Menge zum Abtanzen zu bringen. Im größten Bereich, in der Muffathalle bringen DJ Threesixty aka Bamba und das No Booty No Party-Soundsystem mit Hip-Hop die Hüften zum Wackeln und die Mädels zum Kreischen.

Nebenan im Ampere steht Deep House und EDM auf dem Programmplan. Mit David K. kommt einer der Senkrechtstarter aus dem Umfeld von Robin Schulz. Der Leipziger trifft vor allem mit seinen Remixes momentan den Zeitgeist. Er hat bereits Tracks für Chartstürmer wie DJ Tiesto, Faul und eben auch Robin Schulz überarbeitet und mit „Like The Dawn“ von The Oh Hellos einen ganz frischen Dance-Sommerhit in der Plattentasche. Unterstützt wird David K. beim Auflegen von den Lokalhelden Jean Blanc und Phillip Riedl mit elektronischer Musik, die sich speziell an einem milden Sommerabend einfach nur gut anfühlt.

Im Muffatcafé galoppieren die Beats parallel dazu noch etwas schneller, denn die Crew von Deep Contact verwandelt den Raum in eine Art Drum‘n‘Bass-Höhle. Neben den Hausherren Mono.Mental und Fattony bringt auch der Neuseeländer Concord Dawn, der beim legendären Metalheadz-Label unter Vertrag steht, eine berauschende Portion Breakbeats mit an die Isar.

Nachdem ein Sommerfest ohne Außenbereich wohl kaum als solches zu bezeichnen wäre, gibt‘s natürlich auch eine Area an der frischen Luft. Bereits ab 20 Uhr spielt im Innenhof die Feel Good Selection auf einem Party-Truck gemütlichen Funk und Soul zum langsamen Aufwärmen, Kräfte tanken oder Telefonnummern austauschen.

Muffatwerk (Zellstr. 4)
Sa, 11.7., 20 Uhr
www.muffatwerk.de

Auch interessant

Kommentare