Meze und „Bowls“ in Schale

Neue Bar öffnet: Ein Bikini an der Sonnenstraße

+
Willkommen vorm „Bikini Mitte“: Marc Deininger und „Kathi“ laden zur Sonnenstraße.

An der Sonnenstraße öffnet eine neue Bar. „Bikini Mitte“ bietet zwar keine Vollküche, dafür aber ganz spezielles Essen. Auch die Musikrichtung ist nicht gewöhnlich.

München „Bikini Mitte“ - klingt heiß, ist er auch. Oder besser: Der Laden an der Sonnenstraße 17, der neue Hotspot des Sommers (Eingang Josephspitalstraße). Für Szene-Urgestein Marc Deininger, dessen Name untrennbar mit der glorreichen Erste Liga oder später dem Sweet Harmony verbunden ist, liebt das großstädtische Flair der Lage: tagsüber Gäste aus den Büros und die orientalischen Patienten der benachbarten Röntgenpraxis, abends bisserl Afterwork mit Freibad-Feeling, nachts die Partygänger der Feierbanane. Es rührt sich was in der Gegend.

Deininger sagt: „Ich habe ein Buch, da schreibe ich mir die tollsten Namen rein. Irgendwann wollte ich mal eine Bikini-Bar machen, und als ich den Laden hier sah, mit den beiden Fenstern um die Ecke, war es soweit.“ Das mit dem Bikini hat er als Mosaik in die Barverkleidung gesetzt - in Worten. Würde sonst auch zu sehr ablenken vom leckeren Essen. Meze und „Bowls“, alles in einer Schale. Was erst mal praktische Gründe hatte, das „Bikini Mitte“ verfügt nicht über eine Vollküche, aber: „Die Leute mögen das, das Essen kommt supergut an.“ 7,50 Euro kostet die Bowl tagsüber, 8,50 abends.

Ab Donnerstag machen DJs ziemlich abgefahrene Mucke; nicht die reine Elektro-Lehre, sondern gemischt. Marc Deininger, so scheint es, hat zusammen mit seinem Bikini-Partner Hubertus Becker die Mitte gefunden. Denn eigentlich war die Idee für die kleine Bar nur, ein Büro zu haben mit Anlauf-Station für Kunden und Mitarbeiter. Becker verlegt das Superpaper, die Bar dient ihm unter Tag als Redaktions-Treffpunkt, Deininger ist erfolgreich im Messebau und bespricht sich hier mit Geschäftspartnern. Alles sehr lässig, alles sehr mittig. Im Bikini.

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner Pearce: „Ich versuche, meine Angst zu unterdrücken“
Münchner Pearce: „Ich versuche, meine Angst zu unterdrücken“
Die besten After-Wiesn-Partys auf einen Blick!
Die besten After-Wiesn-Partys auf einen Blick!
Magic Lake Festival: Letztes Open-Air in dieser Saison
Magic Lake Festival: Letztes Open-Air in dieser Saison

Kommentare