Bluetone, Utopia und Greenfields

Die besten Elektro-Festivals in München und Umgebung

Im Sommer ist wieder Festivalzeit.
+
Im Sommer ist wieder Festivalzeit.

München - Täglich warten wir drauf, dass sich der Sommer von seiner schönsten Seite zeigt - ebenso die Veranstalter der Open-Air-Festival-Saison 2016! Wir zeigen Ihnen einen Überblick.

Sommer, Sonne und gute Musik! Alles was das Herz begehrt. Auch im Jahr 2016 gibt es wieder zahlreiche Open-Air-Festivals. Wir wissen, wo welche Elektro-Events heuer stattfinden.

Bluetone Festival mit Parov Stelar (29. Juni bis 4. Juli)

Er ist Österreichs international erfolgreichster Künstler und Produzent: Marcus Füreder alias Parov Stelar. Nachdem der Meister des Electro-Swing bereits im März das Zenith in München gerockt hat, ist nun das Bluetone Festival in Straubing dran. Die Besucher können sich von seinem ganz eigenen Sound, der melodisch und tanzbar ist aber auch den Zeitgeist treffend und nostalgisch, selbst überzeugen. Zusammen mit Schlagzeug, Bass, Saxophon, Trompete, einer Sängerin und dem großen Meister höchstpersönlich am DJ-Pult haben Fans die Möglichkeit, die Parov Stelar Band aus nächster Nähe zu erleben. Im Interview mit tz.de hat der österreichische DJ übrigens verraten, dass er vor seinen Auftritten ein bestimmtes Ritual hat: zuerst ein gutes Hörbuch hören, um völlig zu relaxen, dann ein kühles Bier und zwei Minuten gibt es die gemeinschaftliche Umarmung des Teams und der Band.

Weitere tolle Acts beim Bluetone Festival: Sportfreunde Stiller am 29. Juni, Unheilig am 30. Juni, Seiler und Speer am 1. Juli und Anastacia am 4. Juli.

Bluetone Festival mit Parov Stelar, Sa 02.07., ab 16 Uhr, Bahnhofstraße 9, 94315 Straubing

Greenfields Open Air (17. Juli)

Greenfields Festival.

2001 feierte Greenfields als erstes Techno/House Open-Air Süddeutschlands Premiere. In diesem Jahr wird 15-Jähriges gefeiert! Keine Pferde, sondern wummernde Bässe werden am Sonntag, den 17.07, über die Galopprennbahn in Riem preschen. Neben der altehrwürdigen Location mit den satten Wiesen und den schattenspendenden Bäumen wird vor allem das hochkarätige Line-Up wieder tausende Sonntags-Raver anlocken: neben der DJ-Legende Sven Väth und Münchens bekanntesten House-DJ sowie Veranstalter René Vaitl stehen dieses Jahr unter anderem die Adana Twins, DJ Hell, Loco Dice, Nina Kraviz und Pan-Pot hinter den Mischpults. Während andere Events immer größer werden gilt bei Greenfields: Klasse statt Masse. Nach wie vor gibt es zwei Floors, die aber mit ihren bis ins kleinste Detail gestalteten Bühnen überzeugen. Den Veranstaltern ist es wichtig, dass das Open Air auf keinen Fall zum Techno Jahrmarkt mit „One Hit Wonder Charts DJs“, Farbbeuteln und 20.000 Besuchern umgebaut wird. Hochwertige DJs stehen nach wie vor im Mittelpunkt.

Greenfields Open Air, So 17.07, ab 11 Uhr, Galopprennbahn München-Riem, Graf Lehndorff-Strasse 36, 81929 München

München Festival (30. Juli)

Premiere für das München Festival! Über 20 internationale und nationale Top-Acts werden dafür sorgen, dass bereits ab dem Nachmittag in den Optimolwerken die Sneakers der Raver glühen werden. Die Künstler verteilen sich auf zwei Stages: Auf der Open Air Mainstage treten Künstler wie MoTrip, Topic, MYNGA oder Tom Thaler&Basil auf, wer auf härtere Beats steht, kommt bei der Sommer&Techno Stage auf seine Kosten mit BAAL, DINNERDATE, Elec Brown und Sam Goku. Die Veranstalter wollen ihren Gästen eine breitgefächerte Musikrichtung anbieten. Ab 22 Uhr findet die Aftershow Party statt, bis morgens wird dann drinnen weitergefeiert.

München Festival, Sa 30.07, ab 14 Uhr, Optimolwerke, Friedenstrasse 10, 81671 München

Größte Poolparty Münchens (6. August)

300 Quadratmeter feinster Standstrand UND ein 10x20 Meter großer Pool UND Electro und Deep-House-Sound. Das Ergebnis ist die größte Poolparty Münchens. Nach der gelungenen Premiere im Backstage letztes Jahr wird heuer im Alpen-Ambiente in Garmisch gefeiert. Im Bikini oder Badehose wird ab dem Nachmittag unter anderem zur Musik von den DJs Marco Wanke, Dennis Vogel oder Tobias Lux getanzt und gechillt, ab 22 Uhr geht's dann Indoor weiter. Hierfür sind Wechselklamotten hilfreich! Shuttle-Busse fahren von München nach Garmisch und wieder zurück.

Größte Poolparty Münchens, Sa 06.08, ab 12 Uhr, Hannibal Après, Am Kreuzeckbahnhof 13, 82467 Garmisch 

Utopia Island 2016 (18. bis 20. August)

Das Utopia Festival 2015.

Am dritten August-Wochenende öffnet Utopia Island wieder seine Eingangspforten. Direkt beim türkisblauen See des Aquaparks wird drei Tage lang mit mehr als 80 internationalen und nationalen DJs und Live-Bands sowohl Indoor als auch Outdoor gefeiert. Da geht's von Pop und Funk über Drum and Bass bis hin zu Deep House und Techno, alles verteilt auf fünf Bühnen. Unter anderem sind mit dabei: Paul Kalkbrenner, Deichkind, Rudimental, Dada Life, Lena, Maceo Plex, Martin Solveig und Ostblockschlampen.

Für eine entspannte Atmosphäre sorgen die liebevoll gestalteten Holz-Dekorationen, die Chillout-Area am Strand und der Foodmarket unter Bäumen. Auch in diesem Jahr wollen die Veranstalter dem immer größer werdenden Ansturm an Besuchern gerecht werden, ohne jedoch den Flair zu verlieren. Deshalb lautet die Devise: nach 11.500 Gästen ist Schluss. Campingplätze sind vorhanden und für alle, die mit der Bahn anreisen, gibt es Shuttle-Busse vom Bahnhof Moosburg zum Festival-Gelände und wieder zurück.

Utopia Island Do-Sa, 18.-20.8., Aquapark Moosburg, 85368 Moosburg an der Isar

Echelon (19. und 20. August)

In einer einzigartigen Kulisse am Rande der Alpen findet auch dieses Jahr wieder das größte elektronische Open-Air und Indoor-Festival in Bayern statt: das Echelon-Festival. Bereits zum achten Mal wird auf der ehemaligen US-Kaserne in Bad Aibling zu elektronischen Klängen gefeiert. Die Creme de la Creme der Szene verteilt sich auf fünf Bühnen – drei Outdoor Stages und neu: zwei Indoor. 16 Stunden lang wird gemeinsam mit über 50 internationalen und nationalen Top-Acts gefeiert. Mit dabei sind unter anderem: Robin Schulz, Klangkarussell, Alle Farben, Moonbootica, Monika Kruse, Felix Kröcher, Klaudia Gawlas, Dominik Eulberg und Sascha Braemer. Am Vorabend, am Freitag, dürfen sich eingefleischte Fans mit einer Warm-Up Party aufs Hauptevent einstimmen, jedoch muss man hier im Besitz eines Full Weekend Tickets sein. Wer Lust auf Camping hat, kann sein Zelt direkt neben dem Festivalgelände aufschlagen. Es gibt auch Festival- und Reisebusse, die von und nach München fahren.

Echelon Festival Fr+Sa, 19+20.8., ehemalige US-Kaserne, 83043 Bad Aibling

Auch interessant

Kommentare