Pacha-Sommerfest 2014

Pacha-Resident-DJ René Vaitl im Interview

+
Hält am Samstag beim Pacha-Sommerfest das musikalische Zepter fest in der Hand: René Vaitl

Das Sommerfest im Pacha mutiert dieses Jahr zum „wilden Waldfest“ – mit Schnapserl, Schmankerl und Schunkeln zur „Hausmusik“ von René Vaitl.

Ich glaub, ich steh im Wald! Dieses Sprüchlein dürfte so manchem Pacha-Clubbesucher am Samstag beim Sommerfest auf der Zunge liegen, wenn er sich inmitten bayerischer Dschungel-Deko umsieht. Zum Wilden Waldfest gibt‘s für jeden Besucher aber nicht nur jede Menge Grün, sondern auch einen Schnaps zur Begrüßung, Schmankerl vom Büffet, Tegernseer Bier, die originale Wilderer Bar aus dem Schützenfestzelt und fürs Auge tanzende Mädels aus dem Pacha Ibiza. Die Damen shaken die ganze Nacht lang zur Haus- respektive Housemusik von DJ René Vaitl. Der Pacha-Resident-DJ und World League-Veranstalter gab uns im Vorfeld ein Interview.

Hallo René, kennst du die originalen Waldfeste vom Tegernsee und bist du dort auch Stammgast?

Nein, ich war bisher nur einmal dort, bin also kein regelmäßiger Besucher.

Und wie sieht‘s mit Tracht bei dir im Kleiderschrank aus?

Ich bin, glaube ich, der einzige auf dem Oktoberfest, der keine Tracht trägt. Früher schon, jetzt nicht mehr. Nachdem ich so nah an der Wiesn wohne, sag ich mir immer: Ich bin direkter Anwohner, ich muss mich nicht verkleiden.

Also stehst du am Samstag auch in zivil hinterm DJ-Pult?

Ja, man sollte das Motto auch nicht missverstehen. Es soll kein Trachtenfest sein, wir spielen nur mit den Themen Wald und bayerische Traditionen. Das Pacha verwandelt sich also für eine Nacht in einen Wald. Dazu kann jeder gerne in Tracht kommen, aber in Jeans ist man genauso willkommen.

Aber ein Schnapserl und ein Bier trinkst du schon, oder?

Ich schnapsel‘ schon ganz gerne mal, das ist für mich dann aber auch oft verheerend. Ich muss also langsam tun ...

Letzten Sonntag war ja wieder euer World League-Event Greenfields – bei etwas wechselhaftem Wetter. Warst du trotzdem zufrieden?

Es war super. Der kurze Regenschauer war nicht schlimm. Am Montag war‘s ja dramatisch schlecht, insofern hatten wir noch Glück. Ich finde mich inzwischen einfach mit dem Wetter ab und nehme es, wie es kommt.

Was steht als nächstes bei der World League an?

Unsere Nachtwanderung am 5. September mit Shuttle zwischen den beteiligten Clubs. Das ist jetzt schon die dritte Auflage, dieser Event macht einfach wahnsinnig Spaß. Besonders schön ist es immer, wenn sich alle Clubbetreiber und Künstler am frühen Abend zum gemeinsamen Dinner treffen.

Wildes Waldfest / Das Pacha-Sommerfest 2014

Sa, 26. Juli, ab 22 Uhr Pacha, Maximiliansplatz 5

www.pacha-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare