1. tz
  2. München
  3. Nightlife

Slalom-Team nominiert: Diese Vier starten neben Maria

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Fanny Chmelar geht beim Slalom am Samstag an den Start. © dpa

Garmisch-Partenkirchen - Der Riesenslalom ist vergessen, die DSV-Damen konzentrieren sich auf den Slalom am Samstag. Hier erfahren Sie, wer neben Maria Riesch an den Start geht.

Mit Schwung aus den Vorbereitungsrennen in Bad Wiessee wollen die vier deutschen Starterinnen im WM-Slalom neben Titelverteidigerin Maria Riesch glänzen. Zwei Tage vor der letzten Entscheidung der Damen am Samstag bei den Titelkämpfen in Garmisch-Partenkirchen nominierte der Deutsche Skiverband wie erwartet Fanny Chmelar, Katharina Dürr, Christina Geiger und Susanne Riesch.

Unsere Fahrer für Deutschland: Der DSV-Kader

Nach zuletzt mäßigen Weltcup-Ergebnissen hatten sich Chmelar und Susanne Riesch vergangene Woche mit Siegen in Oberbayern Selbstvertrauen geholt. “Wir sind vorbereitet und werden Gas geben“, kündigte Cheftrainer Thomas Stauffer an.

Die beste Saisonleistung aus dem Quartett hat Junioren- Weltmeisterin Geiger mit einem dritten Platz in Semmering aufzuweisen. “Ich habe jetzt schon gesehen, dass ich unter die ersten Drei fahren kann. Ein Medaille ist das allergrößte Ziel und der allergrößte Traum“, sagte die 21-Jährige, die in Bad Wiessee beim unterklassigen FIS-Rennen einen zweiten Platz einfuhr.

Nebel für GAP, Gold für Maze: Die Bilder vom Donnerstag

Nach einem vierten Platz zum Slalom-Auftakt in Levi war Susanne Riesch im WM-Winter viermal im zweiten Lauf ausgeschieden. “Vielleicht wollte ich zu viel. Wenn beim Slalom zweimal DNF (did not finish) da steht, ist es schwierig mit dem Selbstvertrauen“, sagte sie.

dpa

Auch interessant

Kommentare