Keine Karte? Es gibt eine Alternative

Tomorrowland kommt nach Deutschland - zumindest als Live-Stream

+
Das Tomorrowland-Festival ist das weltweit größte Event für Raver. An Karten zu kommen ist allerdings nicht ganz einfach.

München - Am 23. Juli können auch die deutschen Fans des Tomorrowland-Festivals etwas Live-Atmosphäre schnuppern. Denn das Elektro-Festival lädt zum Public Viewing auf Schalke.

Das äußerst beliebte Tomorrowland-Festival macht es seinen Fans nicht leicht. Stets sind die Karten für das belgische Festival bereits am selben Tag ausverkauft.

Wer nicht auf die Minute genau pünktlich zum Ticket-Verkaufsstart am Computer sitzt, hat keine Chance und muss sich aufs kommende Jahr vertrösten. Nun haben sich die Veranstalter des belgischen Open Air-Festivals für ihre Fans etwas Neues ausgedacht.

Sie geben neben sechs anderen Ländern wie Japan oder Mexiko auch den deutschen Fans, die kein Ticket ergattern konnten, eine Chance, zumindest per Fernübertragung in die Live-Atmosphäre des Tomorrowland eintauchen zu können. Getreu dem Motto „Unite“ können sie am Samstag, den 23. Juli 2016, das Spektakel auf der Hauptbühne im belgischen Boom per Livestream in der Schalke-Arena mit verfolgen.

Das lassen sich die vielen treuen Anhänger der elektronischen Musik sicher nicht zweimal sagen. Deshalb solltet Ihr Euch beeilen und Euch schnell hier vorregistrieren.

Auch interessant

Kommentare