Event-Tipp

Melodien für Melonen: Mehmet Scholl und Till Hofmann als DJs

Spielt für den guten Zweck im Milla: Mehmet Scholl

Ex-Fußballstar Mehmet Scholl und Lustspielhaus-Betreiber Till Hofmann veranstalten diesen Freitag im Milla-Club ein Benefiz-Auflegen fürs Café Bellevue di Monaco.

Der Kicker und der Kulturschaffende werden dazu gemeinsam mit weiteren Freunden hinterm Mischpult stehen und in ihrem „Telekolleg Muzik“-Kurs laut Vorankündigung „millaphöne Töne“ und „Melodien für Melonen“ zum Besten geben. Der ganze Spaß kostet 5 Euro Eintritt. Mit dem Geld aus der Abendkasse soll anschließend ein Plattenspieler fürs Café Bellevue di Monaco angeschafft werden.

Das Bellevue di Monaco ist ein Wohn- und Kulturzentrum für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge und interessierte Münchner an der Müllerstraße. Erst kürzlich hat das dazugehörige offene Info-Café aufgemacht, dessen Betrieb gemeinsam mit Flüchtlingen organisiert und umgesetzt wird. Die gesamte Einrichtung dafür ist über Spendengelder finanziert worden. Nur ein Plattenspieler für etwas Musik-Entertainment fehlt momentan noch im Café. Nicht mehr lange.

Schließlich hatte Bellevue-Vorstand und Hobby-DJ Till Hofmann die zündende Idee, ein Benefiz-Auflegen zu organisieren. Und wer könnte dabei Besseres an seiner Seite stehen als Mehmet Scholl, mit dem Hofmann zusammen seit Anfang 2011 auch das Millaphon-Label betreibt?

Die ganze Meldung findet Ihr bei unserem Nightlife-Partner auf in-muenchen.de  

Milla, Holzstr. 28
Fr, 29.9., ab 22 Uhr, Eintritt: 5 Euro, www.milla-club.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare