1. tz
  2. München
  3. Nightlife

16 Tage Party im Backstage

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Endlich Sommer. Das dazu passende München-Gefühl Free & Easy macht seit Jahren das Backstage zu einem Festival-Motto.

16 Tage Party Non-Stop mit über 30 Veranstaltungen, mehr als 80 Bands, DJs, und Künstlern, vom Konzert über die täglichen Feten und Open-Air-Kino-Vorführungen bis hin zu Lesungen und politischen Foren. Das Beste daran: alles (bis auf’s Kino, kostet aber auch nur schmale drei Euro inklusive Freigetränk) ist für umme, „free“ eben.

„Das Besondere an Free & Easy ist, dass wir keine Wochenend-Gigantomanie betreiben, bei der man zwangsweise immer ganz wichtige Acts verpasst, weil sie gleichzeitig stattfinden und man sich nun mal entscheiden muss“, meint Backstage-Chef Hans-Georg Stocker.

16 lange Tage und Nächte rocken, feiern und chillen, ab Freitag, 17. Juli bis 2. August. 5.500 Quadratmeter umfasst das Festival-Gelände an der Friedenheimer Brücke Nr. 7, darunter mit dem Werk eine der schönsten und größten Konzerthallen Münchens. Ebenfalls bespielt werden der Club für Freunde von Elektro und HipHop, die Freiluft-Kino-Area mit täglichem Movie-Mix von Baader-Meinhof-Komplex über Gran Torino bis Keinohrhasen, und natürlich die verschiedenen Biergärten, Terrassen und ein aufgelassenes Bundesbahn-Gleisbett mit allerlei Pflanzen und Lichterketten, idyllisch, chillig, im leicht angehauchtem Industrie-Style. Dort gibt’s die Mass Bier aus Kaltenberg für 4,80 €.

Beispielhaft für das bunte Programm ist der Eröffnungsabend am Freitag im Rahmen der Stadtteilwoche Neuhausen-Nymphenburg. Dann spielen die Reggae-Bands Macka B sowie Elijah & The Dubby Conquerors ab 21 Uhr im Werk, während im Gleisbett-Biergarten zunächst der Comedian Christoph Weiherer sein Bestes gibt, um dort um 22 Uhr von dem Autor Thomas Gsella mit einer Lesung abgelöst zu werden. In der Kino-Area um die Ecke läuft derweil die Tragikomödie Little Miss Sunshine. In der Halle können sich die Partygänger zur gleichen an einer Cosmic- und im Club an einer Afro-Music-Fete delektieren. So schmeckt der Sommer. Das komplette Programm für alle Festival-Tage gibt’s unter www.backstage-online.com

Auch interessant

Kommentare