1. tz
  2. München
  3. Nightlife

Speisen wie die Stars

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Neue Heimat für Luca Toni. Weil sein Stamm-Italiener H’Ugo’s am Promenadeplatz aus allen Nähten platzt, hat Pizzaiolo Ugo Crocamo sein zweites Restaurant La Famiglia am Isartor nun zur H’Ugo’s - Depandance umgebaut.

 „Es ging einfach nicht mehr. Wir mussten reihenweise Gäste weg schicken, zum Teil sind wir über zwei Wochen ausreserviert“, berichtet der Wirt, zu dessen Stammgästen neben Toni auch Heiner Lauterbach, Lothar Matthäus, Franck Ribery, Uwe Ochsenknecht, Boris Becker und Carlo Tränhardt gehören.

Ein bisserl Glamour will am Samstag auch der Crown’s Club (Neuturmstraße 5) verstreuen, immerhin läuft die Party-Reihe unter dem Motto „Hollywood.“ „Outfit aufsehenerregend, Make up perfekt“, so will Club-Chef Oliver Reif heute seine Gäste sehen, und bietet ihnen zur Begrüßung schon mal einen üppigen „Cocaine-Welcome“. Auf Anfrag erklärt Reif, dass „wir legales Kokain anbieten, das aber genauso die Stimmung anheizt und Hemmschwellen abbaut.“ Es handelt sich wohl eher um Hausfrauen-Koks, das weiße Pulver befindet sich unter der Bezeichnung „Puderzucker“ in jeder halbwegs gut sortierten Küche. Serviert wird es im Crown’s Club mit Wodka, „das explodiert richtig im Mund“ erklärt Reif, der als Auskunftsperson diesbezüglich aber eher unzuverlässig ist. Er trinkt keinen Alkohol. Ab 23 Uhr.

Auch interessant

Kommentare