1. tz
  2. München
  3. Nightlife

Wasis WM-Kolumne: GAP - und alle feiern mit!

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Markus Wasmeier schreibt über die WM. © dpa

Garmisch-Partenkirchen - Ski-Legende Markus Wasmeier macht sich Gedanken zur WM. In seiner heutigen Kolumne zieht er eine Halbzeitbilanz.

Halbzeit bei der WM. Und schon jetzt können wir eins feststellen: Garmisch-Partenkirchen und das WM-OK machen ihre Sache richtig gut. Ich freu’ mich für den ganzen Ort, denn alle feiern mit. Das Angebot im WM-Park zum Beispiel wird super angenommen. Da geht die Post ab. Und die, die bei den Konzerten nicht mehr reinkommen, die feiern draußen weiter. Überall herrscht gute Stimmung. Auch im Skistadion: Da werden die Zuschauer schon beim Eingang von ganz lustigen, originellen Phantasiefiguren empfangen – das muss man gesehen haben, das kennt man bei uns gar nicht. Jeder ist hilfsbereit und freundlich, und damit meine ich nicht nur die Volunteers, sondern auch die Bevölkerung. Man merkt, es ziehen alle an einem Strang. Man merkt die Gemeinschaft, und das macht einfach Spaß. Es macht einen schon stolz, dass alles so pfundig funktioniert.

Dazu kamen am Wochenende auch noch zwei äußerst sympathische Abfahrts-Weltmeister, mit denen sich jeder mitgefreut hat. Erik Guay, den kenne ich ja noch aus meiner Zeit. Das ist ein ganz fleißiger Bursche. Garmisch-Partenkirchen liegt ihm. 2003 und 2005 ist er hier schon im Weltcup Super-G und Downhill gefahren, im vergangenen Jahr hat er dann den Weltcup an der Kandahar sogar gewonnen. Dass er gestern mit seiner Goldmedaille um den Hals bei der Abfahrt vorbeigekommen ist und damit auch den Damen seine Aufwartung gemacht hat, war eine super Sache. Auch wenn er ausgschaut hat, als wenn er gerade aus dem Bett gekommen wäre.

gerade aus dem Bett gekommen wäre. Bei der Lizzy Görgl muss ich sagen, sie ist eine ganz sympathische und natürliche Sportlerin, das tut gut. Sie setzt sich selbst nicht so in Szene. Wir waren vor der Abfahrt noch gemeinsam in der Audi-Lounge beim Abendessen, und schon da hat sie gestrahlt. Sie war zufrieden und hat gar nicht noch mehr erwartet. Und das ist auch das Schöne für die Zuschauer: Sieger, die es selbst nicht glauben und sich deshalb so brutal freuen können. Da gehen die Leute mit, da feiern alle mit. Dass dann die Maria nochmal eine Medaille holt, das war ja so nicht zu erwarten. Aber das hat natürlich nochmal einen Aufschwung gegeben. So kann’s weitergehen in der zweiten Woche!

Ich bin stolz auf Garmisch-Partenkirchen!

Markus Wasmeier

Auch interessant

Kommentare