Überraschendes Statement

Zwei Grünen-Politiker werben für Olympia 2022

+
Theresa Schopper setzt sich für eine Bewerbung für die olympischen Winterspiele 2022 ein

München - Vier Tage vor den Bürgerentscheiden in Bayern über die Münchner Olympia-Bewerbung für 2022 treten überraschend auch zwei Grünen-Politiker als Unterstützer auf.

Olympische Winterspiele für München, Bayern und Deutschland wären großartig“, schreiben Daniel Mack, Mitglied des Hessischen Landtags und Sprecher für Netzpolitik und Sport der Fraktion, und Theresa Schopper, Landesvorsitzende in Bayern, in ihrem am Mittwoch übermittelten Statement.

Zuletzt hatten die Grünen in Bayern immer stärker Front gegen das Projekt gemacht. Grünen-Landtagsfraktionschef Ludwig Hartmann beklagte unter anderem die hohen Kosten der Bewerbung, die finanziellen Risiken einer möglichen Austragung der Spiele und die nötigen Eingriffe in die Natur.

Mack und Schopper wiesen nun auf die Nachhaltigkeit des Wintersportspektakels in Bayern hin, das „neue Maßstäbe für nachhaltige und grüne Spiele definieren könne“. Dazu sehen die beiden Politiker keine finanziellen Risiken und hoben die „maximale Transparenz“ hervor. „Das ist ein neuer Weg, der auch über Deutschland hinaus ein Signal setzen kann; gerade angesichts der Vorgänge um die Vergabe der FIFA-WM 2018 und 2022 scheint das bitter nötig“, heißt es in der Mittelung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Nach Rückzug von Michael Käfer: Nächste Überraschung im P1
Nach Rückzug von Michael Käfer: Nächste Überraschung im P1
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut

Kommentare