Ein Monat Zeit für 29.000 Stimmen

Olympia-Bürgerbegehren: Kaum Unterschriften

+
Ein Brezel in Form der fünf olympischen Ringe liegt auf einem Tisch am Ufer des Königssees im Berchtesgadener Land.

München - Die für ein Olympia-2022-Bürgerbegehren nötigen Unterschriften sind noch lange nicht vorhanden. Einen Monat vor Fristende fehlen der Stadt München noch 29.000 Unterschriften.

In der Debatte um eine Olympia-Bewerbung Münchens für 2022 sind die Initiatoren eines entsprechenden Bürgerbegehrens noch weit von den nötigen 35 000 Stimmen entfernt. Rund einen Monat vor Ablauf der selbst gesetzten Frist seien erst 6000 Unterschriften eingegangen, berichtete der Münchner Stadtrat Mario Schmidbauer (CSU). „Wir haben das Ziel aber weiter vor Augen. Die Bilanz ist zufriendenstellend“, sagte er am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) plant für Herbst 2013 ebenfalls einen Bürgerentscheid. Bis zum 14. November 2013 müssen die Bewerberstädte ihre Unterlagen eingereicht haben.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer

Kommentare