Paulaner-Sprecher startet Schlager-Karriere

+
Gestatten: Teddy Schmacht, auf der Bühne beim „Das Fest“-Open Air in Karlsruhe 2011

München - Der ehemalige Paulaner-Sprecher Christoph Bohning hat eine neue Karriere gestartet. Sein Künstlername ist Programm: Bühne frei für Teddy Schmacht.

Christoph Bohning 2009 beim Anzapfen auf einer Paulaner-Veranstaltung

Als Christoph Bohning (35) betreute er im Auftrag von Paulaner jahrelang im geschniegelten Janker die Journalisten beim Derblecken auf dem Nockherberg und auf der Wiesn. Jetzt hat er seinen seriösen Job an den Nagel gehängt, um als Entertainer und Schlagersänger Karriere zu machen. Sein Künstlername ist Programm: Bühne frei für Teddy Schmacht!

Prominenz beim Derblecken

Prominenz beim Derblecken

In seiner Heimat in Karlsruhe hat Teddy Schmacht („Der Name war eigentlich zunächst ein Witz“) bereits mit 15 angefangen, zu singen. „Ich war ein großer Fan von Frank Sinatra und Elvis Presley.“ Heute schmachten ihm dort bis zu 500 Zuschauer pro Auftritt zu, wenn er im eleganten Smoking über Liebe, Laster und Leidenschaft singt. Im Stil von Udo Jürgens schmettert er dann Lieder wie Ich trink nen Ouzo, was trinkst denn du so?, Eine Nacht mit Teddy Schmacht, oder Stürme der Liebe.

Teddy Schmacht sei keine Rolle, dieser Charmeur sei sein Alter Ego, sagt Bohning. „Man merkt ja an Max Raabe oder anderen, dass die Menschen sich nach Männern in eleganter Erscheinung und den entsprechenden Verhaltensweisen sehnen!“

Anfang Dezember gab Bohning sein Münchner Debüt in der Kantine in der Kultfabrik. „Jetzt will ich Bayern erobern!“, sagt Bohning zur tz. Ist der lange Weg vom Bier auf die großen Bühnen nicht zu riskant? „Noch kann ich nicht davon leben. Aber der Wunsch, das professionell zu machen, wurde immer größer – und jetzt, wo meine Frau nach der Kinderpause wieder ein sicheres Einkommen als Lehrerin hat, musste ich den Schritt wagen.“ Positiver Nebeneffekt: Jetzt hat er viel mehr Zeit für seine vier und sechs Jahre alten Buben und die zweijährige Tochter.

Einen Plattenvertrag hat Teddy Schmacht noch nicht. Seine Internet-Videos auf www.teddy-schmacht.de oder auf Youtube sind eine gute Bewerbung. Und vielleicht wird er ja eines Tages mal den alten und den neuen Job verbinden können und im Saal des Paulaners am Nockherberg oder gar auf der Wiesn auftreten. Bohning: „Das wäre ein Traum.“

nba

Sexy Schlagerstars: Heile Welt und böse Mädchen

Sexy Schlagerstars: Heile Welt und böse Mädchen

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Nach Rückzug von Michael Käfer: Nächste Überraschung im P1
Nach Rückzug von Michael Käfer: Nächste Überraschung im P1
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt

Kommentare